Allgemein

Joe Warren ist zurück im Käfig

Bellator 101 (Foto: Bellator MMA)

Vor drei Wochen sollte der frühere Bellator-Champion im Federgewicht, Joe Warren im Rahmen von Bellator 98 sein Halbfinale im Bantamgewichts-Turnier gegen Nick Kirk absolvieren. Aufgrund eines erlittenen K.o.s im Sparring erhielt Warren kurzfristig jedoch keine ärztliche Freigabe. Nun wird das Duell als Hauptkampf von Bellator 101 fungieren. Zuvor beginnt jedoch das Turnier im Leichtgewicht.

An der Situation von Joe Warren (8-3) und Nick Kirk (10-2) hat sich in den letzten drei Wochen wenig geändert, außer das Kirk drei Wochen länger Zeit hatte, sich auf den früheren Weltmeister im griechisch-römischen Stil vorzubereiten. Nachdem Joe Warren nach zuletzt zwei Niederlagen schon der Rücktritt vom MMA nahegelegt wurde, soll ein Erfolg über den bei Bellator sieglosen Kirk und damit eine Finalteilnahme gegen Travis Marx, diese Kritiker verstummen lassen.

UFC-Veteranen im Leichtgewichtsturnier
Wohl keine Titelsituation bei Bellator ist wohl vertrackter als das Leichtgewicht. Man hat mit Michael Chandler einen starken Champion und mit Dave Jansen als Sieger des Leichtgewichtsturniers der siebten Staffel einen Pflichtherausforderer. Allerdings verteidigt Chandler seinen Gürtel erst einmal gegen Eddie Alvarez bei Bellator 106 am 2. November. Der Gewinner dieses Turniers darf sich also hinten anstellen und schon einmal auf eine lange Wartezeit gefasst machen.

Um den Titelkampf bewerben sich acht Leichtgewichte. Einen spannenden Standkampf darf man zwischen Marcus "Irish Hand Grenade" Davis (22-9 (1)) und dem russischen Talent Alexander Sarnavskiy (23-1) erwarten. Davis hat seit seiner UFC-Entlassung nur einmal verloren und bezwang zuletzt Darrius Heyliger bei New England Fights und David Bielkheden bei Superior Challenge 8 in Schweden. Sarnavskiy musste gegen Rich Clementi bei Bellator 77 seine erste Niederlage einstecken und konnte seitdem alle drei Gegner besiegen, zwei davon vorzeitig.

Im zweiten Kampf trifft das Urgestein der kanadischen MMA-Szene John Alessio (34-16 (1)) auf den Amerikaner Will Brooke (10-1). Alessio trat bereits im Jahr 2000 erfolglos gegen Pat Miletich um den UFC-Leichtgewichtstitel an. Nach Jahren als MMA-Vagabund bekam Alessio vergangenes Jahr eine dritte Chance bei der UFC, blieb dabei aber sieglos. Nun hat er bei Bellator ein neues Zuhause gefunden. Nach sieben Siegen überzeugte Will Brooks Ende letzten Jahres bei DREAM zum ersten Mal vor größerem Publikum. Eine Einladung zu Bellator folgte. Dort besiegte Brooks zuerst Ricardo Tirloni bevor er gegen Saad Awad K.o. ging. Im Juli kehrte er gegen Chris Leyva auf die Siegerstraße zurück.

Die zweite Hälfte des Turniers beginnt mit dem Duell zwischen Saad Awad (14-5) und Martin Stapleton (12-1). Wenn Awad kämpft, geht die Post ab. Awad musste erst zweimal über alle drei Runden gehen und besiegte sechs seiner letzten sieben Gegner, wobei es nur einer in die zweite Runde schaffte. Zuletzt musste sich Awad jedoch selbst geschlagen geben. Er unterlag David Rickels bei Bellator 94 durch T.K.o. Awad trifft auf den Engländer Martin Stapleton. Seit seiner Niederlage 2008 gegen Paul Sass konnte Stapleton acht Kämpfe am Stück gewinnen und sich einen Platz als britisches Top Ten Leichtgewicht erobern. Er gibt am Freitag sein Bellator-Debüt.

Oben genannter Rich Clementi (45-22-1) könnte im Finale erneut auf den "Tiger" warten, sollte er seine beiden Gegner auf dem Weg dahin besiegen. Clementi gehört zu den weltweit erfahrensten Leichtgewichten und nahm schon am Turnier der siebten Staffel teil. Dort scheiterte er im Halbfinale an Marcin Held, der ihn mit einem Toe Hold zur Aufgabe brachte. Ihm gegenüber steht der Brasilianer Ricardo Tirloni (15-4), der bisher nur zwei von fünf Bellator-Kämpfen gewinnen konnte und den verletzten Engländer Rob Sinclair ersetzt.

Das Programm von Bellator 101 im Überblick:

Bellator 101: Warren vs. Kirk
27. September 2013
Portland, Oregon, USA

Bantamgewichtsturnier-Halbfinale
Joe Warren vs. Nick Kirk

Leichtgewichtsturnier-Viertelfinale
Marcus Davis vs. Alexander Sarnavskiy
John Alessio vs. Will Brooks
Saad Awad vs. Martin Stapleton
Rich Clementi vs. Ricardo Tirloni

Ryan Healy vs. Marcin Held
Tyson Jeffries vs. Joe Pacheco
Nathan Coy vs. Andy Uhrich
Peter Aspenwal vs. Jeremiah Riggs
Brent Primus vs. Scott Thometz
Brent Alvarez vs. Austin Springer