MMA Restliche Welt

Joe Warren hat das Siegen nicht verlernt

Bellator 80 (Foto: Bellator FC)

Der ehemalige Bellator Federgewichtschampion Joe Warren feierte im Hauptkampf von Bellator 80 in Hollywood, Florida seinen ersten Sieg seit April 2011. Nach schweren K.o.-Niederlagen gegen Alexis Vila und Pat Curran setzte sich Warren gegen Owen Evinger einstimmig nach Punkten durch.

Während Warren in seinen letzten Kämpfen bereitwillig mit seinen Gegnern boxte, ging der Ringerweltmeister von 1996 diesmal auf Nummer sicher und nutzte seine ringerische Überlegenheit, um Evinger in allen drei Runden auf den Boden zu bringen und dort sowohl mit Ground and Pound als auch mit Aufgabegriffen zu attackieren.

Der Russe Alexander Volkov besiegte den Brasilianer Vinicius Queiroz im Halbfinale des Schwergewichtsturniers durch TKO in Runde 1. Im Finale erwartet ihn Richard Hale.

Rad Martinez zog mit einem einstimmigen Punktsieg über den Brasilianer Wagnney Fabiano ins Finale des Federgewichtsturniers ein, wo er auf den Russen Shahbulat Shamhalaev treffen wird.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Bellator 80
9. November 2012
Hollywood, Florida, USA

Joe Warren bes. Owen Evinger nach Punkten (einstimmig)

Schwergewichtsturnier – Halbfinale
Alexander Volkov bes. Vinicius Queiroz via TKO nach 4:59 in Rd. 1

Federgewichtsturnier – Halbfinale
Rad Martinez bes. Wagnney Fabiano nach Punkten (einstimmig)

Brett Cooper bes. Darryl Cobb nach Punkten (einstimmig)
Brandon Girtz bes. Mike Quinones nach Punkten (einstimmig)
Cristiano Souza bes. Robert Otani via K.o. nach 2:46 in Rd. 1
Cosmo Alexandre bes. Josh Quayhagen nach Punkten (einstimmig)
Shanon Slack bes. Sky Moiseichik nach Punkten (einstimmig)
Joe Vedepo bes. Mike Bernhard via Shin Choke nach 3:26 in Rd. 1
Ryan DeRocher bes. Taylor Krahl via K.o. nach 0:20 in Rd. 1