MMA Restliche Welt

Jens Pulver und Jake Rosholt verlieren

Poster via Titan Fighting Championship

In der Nacht zum Samstag trug die nordamerikanische MMA-Organisation Titan Fighting Championship (TFC) ihren 18. Event aus. Hierbei wurden Zuschauer der gut besuchten Memorial Hall, in Kansas City Zeugen einiger Überraschungen. So unterlag der ehemalige UFC Leichtgewichtchampion Jens Pulver (24-15-1) seinem Kontrahenten Brain Davidson (7-3) bereits in der ersten Runde via Aufgabegriff. Ein weiterer UFC-Veteran mit Jake Rosholt wurde ebenfalls seiner Favoritenrolle nicht gerecht. Obwohl der Team Takedown-Kämpfer alle drei Runden klar dominierte wurde der Amerikaner 40 Sekunden vor Ablauf der dritten Runde aufgrund eines illegalen Kniestoßes disqualifiziert.

Anbei die Ergebnisse:

Titan Fighting Championship 18
27. Mai 2011
Memorial Hall in Kansas City, Kansas, USA

Vorkämpfe
Alex Huddleston bes. Derek Bohi via KO in Runde 1
Marques Jackson bes. Jeremy Miller nach Punkten
Matt Waters bes. Isaac Enriquez via Punkte
Tony Cardello bes. Cody Sherwood via TKO in Runde 2
Sean Wilson bes. Deryck Ripley via Toe Hold in Runde 1

Hauptkämpfe
Joe Wilk bes. Jesse Zeugin via Anaconda Choke in Runde 1
Bobby Cooper bes. Nick Budig nach Punkten
Jared Rosholt bes. Kirk Grinlinton via TKO in Runde 1
Rudy Bears bes. Darryl Cobb via Rear Naked Choke) in Runde 1
John Ott bes. Jake Rosholt via DQ (Illegaler Kniestoß) in Runde 3
Brian Davidson bes. Jens Pulver via Rear Naked Choke) in Runde 1