MMA Restliche Welt

Jason „Mayhem“ Miller erneut im Gefängnis

Jason Miller

Jason Miller sitzt erneut in einer Gefängniszelle. Dem früheren UFC-Kämpfer könnte diesmal ein längerer Aufenthalt bevorstehen, denn die Kaution wurde auf eine stolze Summe von 1.000.000 Dollar angesetzt.

Wie TMZ.com berichtet, wurde Miller am Dienstag aufgrund eines Vorfalls im Januar verhaftet. „Mayhem“ soll dabei ein Tattoostudio mit Graffiti beschmiert haben.

Eine Million Dollar Kaution für Schmierereien? Begründet wird diese Summe damit, dass Miller zum Zeitpunkt der Schmierattacke aufgrund eines anderen Delikts bereits auf Kaution auf freiem Fuß war. Darüber hinaus häufen sich die Straftaten des 35-Jährigen in den letzten Jahren immer weiter, was bei der Entscheidung über die Kautionshöhe mit Sicherheit eine Rolle gespielt hat.

Miller hat das letzte Mal 2012 gekämpft und wurde nach zwei Niederlagen in Folge von der UFC entlassen. Am 21. Mai will Miller bei Venator FC in Italien gegen Ex-UFCler Luke Barnatt sein Comeback geben. Ob der Kampf wie geplant stattfinden kann, bleibt abzuwarten.