MMA Restliche Welt

Isaev gewinnt mit Leichtigkeit, DQ im Co-Hauptkampf

Beslan Isaev überzeugte im Hauptkampf. (Foto: CageWarriors.com)

Am gestrigen Samstag veranstaltete die britische MMA-Organisation Cage Warriors erstmals in Tschetschenien. Die Zuschauer bekamen zahlreiche erfolgreiche Aufgabegriffe zu sehen. Kaum ein Kampf erreichte dabei die zweite Runde.

Im Hauptkampf zeigte sich Beslan Isaev außerordentlich überlegen. Gegen Viktor Halmi überzeugte er zunächst mit harten Schlägen und Knien im Clinch. Vom Schlaghagel überrumpelt versuchte sich Halmi nach knapp drei Minuten an einem Takedown, landete dabei aber direkt im Guillotine Choke, den Isaev am Boden noch ein wenig fester zog und sich somit in der ersten Runde den Sieg sicherte.

Ein unglückliches Ende nahm der Kampf zwischen den beiden Schwergewichten Michal Andryszak und Ion Cutelaba. Andryszak sicherte sich zunächst einen Takedown und landete Ground and Pound. Sein Kontrahent arbeitete sich jedoch wieder nach oben und brachte den Kampf selbst wieder auf die Matte. Aus der Top Position feuerte Cutelaba nun eine Reihe von Schlägen ab und traf einige Male den Hinterkopf seines Gegners. Der Ringrichter ging dazwischen. Andryszak nahm durch die verbotenen Schläge deutlichen Schaden und konnte nicht mehr weiterkämpfen, woraufhin Cutelaba disqualifiziert wurde.

Des Weiteren sicherte sich James Brum seinen mittlerweile siebenten Sieg in Folge. Sein Gegner Ruslan Abiltarov brachte den Kampf zügig auf die Matte, doch Brum kam wieder auf die Beine, zog Abiltarov aber fix selbst auf den Boden und sicherte sich dessen Rücken. Hier brauchte der Brite nicht lange, um einen Rear-Naked Choke anzusetzen, aus dem sich Abiltarov nicht mehr befreien konnte und abklopfen musste.

Die Ergebnisse von Cage Warriors 58 im Überblick:

Cage Warriors 58
24. August 2013
Olympisk Arena in Grosny, Tschetschenien

Beslan Isaev bes. Viktor Halmi Guillotine Choke nach 3:27 in Rd. 1
Michal Andryszak bes. Ion Cutelaba via Disqualifikation (illegale Schläge) nach 4:07 in Rd. 1
James Brum bes. Ruslan Abiltarov Rear-Naked Choke nach 3:05 in Rd. 1
Bakhtiyar Abbasov bes. Charles Andrade nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Ivan Buchinger bes. Jamal Magomedov via Armbar nach 1:42 in Rd. 3
Pavel Kusch bes. Chris Scott via Heel Hook nach 2:59 in Rd. 1
Matt Inman bes. Bagautdin Sharaputdinov via T.K.o. (Schläge) nach 2:31 in Rd. 2

Vorprogramm

Liam James bes. Akhad Mammadov nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Khusein Khaliev bes. Mihail Serdyuk via Arm-Triangle Choke nach 3:43 in Rd. 1
Mohsen Bahari bes. Alexander Voitenko via Rear-Naked Choke nach 3:21 in Rd. 1
Alex Enlund bes. Sebastian Romanowski via Rear-Naked Choke nach 3:44 in Rd. 1