MMA Restliche Welt

Invicta FC 20: Kunitskaya stürzt Evinger vom Thron, Hill verteidigt Titel

Yana Kunitskaya eroberten den Bantamgewichtstitel bei Invicta FC. (Foto: Esther Lin/Invicta FC)

Die 20. Ausgabe der Invicta Fighting Championships hatte im Hauptkampf des Abends eine große Überraschung parat: Yana Kunitskaya riss den Bantamgewichtstitel in ihrem Organisations-Debüt an sich und zwang Tonya Evinger zur Aufgabe. Wir blicken für euch auf die Ergebnisse der Begegnungen vom 18. November aus dem Scottish Rite Temple in Kansas City.

Yana Kunitskaya brachte das Publikum zum Staunen. Nach neun überzeugenden Siegen in Serie wurde Tonya Evinger überraschend vom Thron gestürzt. Die Russin brauchte weniger als zwei Minuten, um den Titel durch Armbar zu gewinnen. Nachdem sich beide Athletinnen vorerst abtasteten, war es Evinger, die den Kampf auf den Boden brachte und dort Kunitskaya mit Ground and Pound zusetzen wollte. Diese sicherte jedoch von ihrem Rücken aus einen Armbar und zwang so Evinger zum Abklopfen.

Keine Überraschung gab es im anderen Titelkampf des Abends. Angela Hill zeigte deutliche Verbesserungen im Vergleich zu ihren früheren Auftritten. Ob im Stand oder auf dem Boden, sie geriet nie wirklich in Gefahr gegen die im Vorfeld von vielen favorisierte Kaline Medeiros. Hill konnte Takedown-Versuche des Öfteren stoppen oder gar selbst aus der Oberlage agieren. Im Stand boxte sie ihre Kontrahentin aus und sicherte so einen deutlichen Punktsieg.

Zuvor war es Herica Tiburcio, die Simona Soukupova schlug. Die Brasilianerin war flinker auf den Beinen und lieferte sich zu großen Teilen ein Kickboxduell mit der Tschechin. Zwar konnte die in London lebende Soukupova einige harte Treffer ins Ziel bringen, zum Sieg reichte es allerdings nicht.

Ashley Yoder und Amber Brown kämpften auf Augenhöhe. Dann übernahm Yoder die Führung und zeigte besonders auf dem Boden, dass man sie keinesfalls unterschätzen darf. Der „Bully“ wurde schließlich im Armbar zur Aufgabe gezwungen. TUF-Veteranin Yoder konnte damit einen wichtigen Sieg einfahren und könnte bei einem weiteren Erfolg um den Titel bei Invicta kämpfen.

Zum Erfolg reichte es nicht für die Schweizer Hoffnung Stephanie Egger. Die Athletin vom Buddy Gym aus St. Gallen konnte zwar anfangs einige gute Treffer setzen und nach einem Scramble fast einen Rear-Naked Choke sichern, danach wurde sie jedoch im Stand ausgepunktet. Immer wieder suchte sie ein Ziel für ihre Rechte, fand es jedoch zu selten. Ihre Kontrahentin Alexa Conners wiederrum wurde gegen Ende immer stärker und schlug Egger stehend fast K.o. – diese verlor im Schlaghagel den Mundschutz und wurde vom Ringrichter gerettet, der Conners im Angriff stoppte, um Egger den Mundschutz wiederzugeben. Eine kontroverse Szene, in der Conners bereits dachte, die Begegnung sei zu ihren Gunsten abgebrochen – doch es ging weiter. Egger hielt bis zum Rundengong durch. Die Punktrichter waren gefragt und werteten das Duell geteilt nach Punkten für Conners.

Alle Ergebnisse der Jubiläumsshow von Invicta FC sind hier zu finden:

Invicta FC 20
18. November 2016
Scottish Rite Temple in Kansas City, USA

Titelkampf im Bantamgewicht
Yana Kunitskaya bes. Tonya Evinger (c) durch Armbar nach 1:59 in Rd. 1

Titelkampf im Strohgewicht
Angela Hill (c) bes. Kaline Medeiros einstimmig nach Punkten (50:45, 49:46, 48:47)

Herica Tiburcio bes. Simona Soukupova einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Ashley Yoder bes. Amber Brown durch Armbar nach 2:31 in Rd. 2
Pam Sorenson bes. Jessica-Rose Clark geteilt nach Punkten (30:27, 28:29, 30:27)
J.J. Aldrich bes. Lynn Alvarez einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Alexa Conners bes. Stephanie Egger geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)  
Miranda Maverick bes. Samantha Diaz durch Rear-Naked Choke nach 4:26 in Rd. 1