MMA Restliche Welt

Invicta FC 2: Frauen-MMA auf höchstem Niveau

Das Invicta FC 2 Poster: Frauen-MMA ist beliebter denn je.

Die zweite Veranstaltung der weltweit führenden weiblichen MMA-Organisation Invicta Fighting Championships (kurz: Invicta FC) steht sprichwörtlich vor der Tür, denn am morgigen Samstag wird das vermeintlich "schwache Geschlecht" die Fäuste fliegen lassen. Bei dem ersten Event, am 28. April dieses Jahres (GnP berichtete), gab es imposante Einschaltquoten vorzuweisen: Knapp 500.000 Zuschauer hatten den Livestream auf der offiziellen Internetpräsenz verfolgt.

Dies wird bei der morgigen, zweiten Invicta FC-Veranstaltung ebenfalls möglich sein, man kann den Event kostenlos und in voller Länge auf der offiziellen Website von Invicta FC ansehen. Ab 01:00 Uhr morgens deutscher Zeit, von Samstag auf Sonntag, kann man sich in den Livestream einklinken und die Action aus Kansas City, Kansas, live miterleben.

Sara McMann vs. Shayna Baszler (Poster: InvictaFC)

Sara McMann vs. Shayna Baszler
Im Hauptkampf des Abends steht die noch ungeschlagene, frühere Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Ringen, Sara McMann (5-0), vor ihrer bisher größten Prüfung. Sie wird im Main Event der Veranstaltung auf ShoXC- und Strikeforce-Veteranin Shayna “The Queen of Spades” Baszler (14-6) treffen.

Die sehr erfahrene Baszler trainiert unter Josh Barnett und gilt als dynamische Catch-Wrestlerin. Zudem hat sie einen großen Erfahrungsvorteil gegenüber ihrer 31-jährigen Gegnerin aufzuweisen, denn sie stand bereits in 20 Schlachten im Ring/Käfig. Diesen Vorsprung will sie gegen McMann ausspielen, die gewichtsübergreifend als beste Ringerin im Frauen-MMA gilt. McMann mag zwar nur ein Viertel der MMA-Praxis von Baszler besitzen, ist jedoch bestens gewappnet, schließlich ringt sie seitdem sie 14 Jahre alt ist auf dem höchsten Niveau.

Sie gewann 2004 die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Athen und gilt als der Shootingsstar schlechthin im Frauen-MMA. Mit einem Sieg über die „Queen of Spades“ würde sie nicht nur den größten Erfolg ihrer Karriere feiern können, sondern damit auch gleichzeitig zu den besten Athletinnen ihrer Gewichtsklasse gehören.

Die Siegerin dieses Kampfes wird zudem im Oktober um den Bantamgewichtstitel der Organisation antreten dürfen.

Alexis Davis vs. Hitomi Akano (Poster: InvictaFC)

Alexis Davis vs. Hitomi Akano
Der Co-Main Event wird zwischen zwei Strikeforce-Veteraninnen abgehalten, denn Alexis Davis (11-5) und Japans BJJ-Schwarzgurt Hitomi Akano (18-9) prallen im Käfig aufeinander. Ein Spitzenkampf im Frauen-MMA, denn Davis ist die amtierende „Raging Wolf“-Championess, während Akano eine frühere Smackgirl-Titelträgerin ist.

Davis stand zuletzt bei Strikeforce im Käfig, wo sie in einem spannenden Duell, welches als diesjähriger „Fight of the Year“-Kandidat gilt, gegen Sarah Kaufman über drei Runden Vollgas gab und die Zuschauer aus ihren Sitzen riss. Zum Sieg reichte es nicht, was die Amerikanerin noch hungriger machen wird, um bald wieder ganz oben mitspielen zu können.

Die Japanerin mit dem Kampfnamen „Girlfight Monster“ stand in den letzten Jahren mit den Besten der Welt im Ring und wurde dort noch nie zur Aufgabe gezwungen. Akano wurde im Januar von Sara McMann nach Punkten besiegt und darf sich keine zweite Niederlage in Folge leisten.

Die Gewinnerin dieser beiden Kontrahentinnen wird mit großer Wahrscheinlichkeit die zweite Hälfte des Bantamgewichtstitelkampfes im Oktober bilden.

Kaitlin Young vs. Liz Carmouche (Poster: InvictaFC)

Kaitlin Young vs. Liz Carmouche
Liz “Girl-Rilla” Carmouche (6-2) konnte ihre Karriere raketenhaft mit fünf Siegen in Folge starten. Sie wurde mit einem Titelkampf bei Strikeforce belohnt, in dem sie Marloes Coenen für drei Runden dominierte, sich trotz alledem in Runde vier durch Triangle Choke ergeben musste. Es folgte eine weitere Niederlage, diesmal nach Punkten, erneut gegen eine (frühere) Strikeforce-Championess in Sarah Kaufman. Nach einem imposanten TKO-Sieg bei Invicta FC 1 hofft Carmouche erneut in die Nähe eines Titelkampfes gelangen zu können, wenn sie Knockout-Spezialistin Kaitlin Young (7-5-1) eine Niederlage zuführen kann.

Young war bei Invicta FC 1 ebenfalls in Aktion, wo sie gegen Leslie Smith das Muay Thai-Duell des Jahres hinlegte. Über drei Runden feuerten beide Kämpferinnen Knie, Ellenbogen, Kicks und Schläge ab, die das Publikum begeisterten. Die sympathische, ehemalige EliteXC-Athletin, die den Schwarzgurt in Taekwondo besitzt, stand uns exklusiv, wenige Tage vor ihrem Kampf zur Verfügung.

„Ich werde alles daran setzen diese Begegnung vorzeitig zu beenden“, so Young. „Ich danke meinen Fans, auch in Deutschland, für die Unterstützung und werde Euch nach der Veranstaltung Rede und Antwort stehen.“

Darauf darf man sich somit als GnP-Leser bereits jetzt schon freuen.

Ayaka Hamasaki vs. Lacey Schuckman, die kurzfristig einsprang (Poster: InvictaFC)

Ayaka Hamasaki vs. Lacey Schuckman
Geplant war das Duell zweier ungeschlagener Athletinnen: Österreich Nummer eins Jasminka Cive (5-0) gegen Japans Jewels-Championess Ayaka Hamasaki (GnP berichtete). Doch dann kam alles ganz anders als erhofft. Cive bekam kein Visum, denn die Papiere wurden aus den Vereinigten Staaten zu spät geliefert, was es für das Konsulat in Wien unmöglich machte, diese zeitnah auszustellen (GnP berichtete). Invicta griff ein und holte kurzfristigen Ersatz mit der routinierten Lacey Schuckman (7-4), während Cive im nächsten Event der Organisation, im Oktober, ihren großen Auftritt nachholen soll.

Das japanische Megumi Fujii-Protegé ist ungeschlagen in all ihren Amateur- sowie Profi-MMA-Duellen und macht nun ihr lang erwartetes US-Debüt. Hamasaki (7-0), die vor wenigen Wochen ihren Leichtgewichtstitel bei Japans größter Frauenpromotion „Jewels“ zum wiederholten Male erfolgreich verteidigen konnte (GnP berichtete), musste sich nun innerhalb einer Woche von Cive auf Schuckman umstellen. Wir fragten die ehrgeizige Japanerin was sie über die neue Kontrahentin weiß.

„Elias, ich muss dir sagen, dass ich gar nichts über Lacey weiß“, so Hamasaki. „Ich werde mein Bestes geben um siegreich aus dem Kampf zu ziehen und werde die Show genießen.“ Scheinbar will die frühere Judoka ihrer Kontrahentin ihr eigenes Spiel aufzwingen und macht sich keine große Gedanken, mit welcher Offensive Schuckman angreifen wird.

Die Amerikanerin ist eine erfahrene Athletin, die in verschiedenen Gewichtsklassen Routine sammeln konnte. Sie geht zwar als Außenseiterin in diese Begegnung, kann mit ihrem Ringen sowie Ground and Pound-Fähigkeiten jedoch jeder Konkurrentin das Leben im Käfig zur Hölle machen.
Wir fragten „The Ladie“ was sie über den kurzfristigen Einsatz denkt und was sie von ihrer Gegnerin hält.

„Ich befinde mich immer im Training, somit hatte ich kein Problem damit, dass ich kurzfristig einspringen musste. Ich denke Ayaka ist eine sehr talentierte Kämpferin und Judoka. Sie besitzt den zweiten Dan und ist ungeschlagen. Sie ist außerdem sehr schnell und hat starke Würfe und Takedowns sowie gefürchtete Armhebel. Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung! Ein Sieg könnte mich in die Top Ten katapultieren. Ich werde es mir verdienen.“

Des Weiteren ist KO-Schlägerin Amanda Nunes (6-2) aus Brasilien mit von der Partie, die ihr Invicta-Debüt gibt, wenn sie sich mit der Raquel “Rocky” Pa’aluhi (2-2) misst, die für Milana Dudieva einsprang, welche kurzfristig absagen musste.

In einer weiteren Begegnung tritt die erfahrene Sarah “The Monster” D’Alelio (5-2) auf, die gegen Vanessa Porto (14-4) in den Käfig steigt. Dazu werden auch Strikeforce-Star Julia “The Jewel” Budd (2-2), Barb “Little Warrior” Honchak (5-2) oder auch Carla Esparza (6-2) bei Invicta FC 2 teilnehmen.

Das Kommentatorenteam wird, wie auch beim ersten Invicta FC-Event, aus Mauro Ranallo, “King Mo” Lawal und Julie “Fireball” Kedzie bestehen.

Anbei das gesamte Kampfprogramm, welches mit hochkarätigen FMMA Begegnungen gefüllt ist und Samstagnacht in der Memorial Hall in Kansas City, Kansas, stattfinden wird. Darunter ist das offizielle PS-Promo-Video zu finden.

Invicta FC 2: McMann vs. Baszler
28. Juli 2012
Memorial Hall in Kansas City, Kansas, USA

Hauptprogramm
Shayna “The Queen of Spades” Baszler vs. Sara McMann
Alexis "Ally-Gator" Davis vs. Hitomi “Girlfight Monster” Akano
Liz “Girl-Rilla” Carmouche vs. Kaitlin "Minnesota Wrecking Machine" Young
Ayaka Hamasaki vs. Lacey “The Ladie” Schuckman
Amanda “Lioness of the Ring” Nunes vs. Raquel “Rocky” Pa’aluhi
Sarah “The Monster” D’Alelio vs. Vanessa Porto
Barb “Little Warrior” Honchak vs. Bethany Marshall
Julia “The Jewel” Budd vs. Elina Nilsson

Vorprogramm
Carla Esparza vs. Sarah “White Tiger” Schneider
“South Valley’s Own” Angelica Chavez vs. Nicdali “The Night Queen” Rivera-Calanoc
Sarah “Cheesecake” Moras vs. Raquel “Rocky” Pennington
Jessamyn “The Gun” Duke vs. Suzie Montero
Jocelyn “Lights Out” Lybarger vs. Cheryl Chan
Jessica Philippus vs. “Lightning” Liz McCarthy

<param name="data" value="https://www.youtube.com/v/MaOJgTfdSRw?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="https://www.youtube.com/v/MaOJgTfdSRw?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />