MMA Restliche Welt

Invicta 11: Cyborg zerstört Tweet in unter einer Minute

Cristiane "Cyborg" Justino hatte in der Nacht zum Samstag bei Invicta FC 11 einen sehr kurzen Arbeitstag. Im Hauptkampf der Veranstaltung setzte sie ihren Invicta-Federgewichtstitel gegen Charmaine Tweet aufs Spiel. Nach 46 Sekunden war jedoch alles vorbei.

Beide Kämpferinnen schmissen von Anfang an mit wilden Fäusten um sich. Mit einer knüppelharten Rechten schickte Justino ihre Gegnerin aber nach wenigen Sekunden zu Boden und bearbeitete sie dort kurz mit Schlägen. Justino ließ Tweet wieder auf die Beine kommen, stürmte aber direkt hinterher und verpasste ihr zwei weitere harte Fäuste, woraufhin Ringrichter Herb Dean Tweet aus dem Kampf nahm.

UFC-Präsident Dana White und UFC-Geschäftsführer Lorenzo Fertitta schauten sich die Begegnung live in der Arena an. Allmählich häufen sich die Gerüchte über Justinos möglichen Wechsel in die UFC, um einen Kampf gegen UFC-Titelträgerin Ronda Rousey auf die Beine zu stellen.

Im Co-Hauptkampf sorgten die beiden Jungspunde Alexa Grasso und Mizuki Inoue für Unterhaltung. Grasso überzeugte mit schnellen Fäusten und vielen Kombinationen, während Inoue mit harten Händen aus der Nahdistanz punktete. Insgesamt hatte Grasso im Stand die Nase vorne, weshalb sich Inoue im späteren Kampfverlauf an Takedowns versuchte, am Boden aber stets durch Aufgabegriffe bedroht wurde. Nach drei Runden werteten zwei Punktrichter den Kampf 29:28 für Grasso. Der dritte sah Grasso sehr deutlich vorne und hatte 30:26 auf seinem Punktzettel stehen.

Die Ergebnisse von Invicta FC 11 im Überblick:

Invicta FC 11
27. Februar 2015
Shrine Auditorium in Los Angeles, Kalifornien, USA

Titelkampf im Federgewicht
Cristiane Justino bes. Charmaine Tweet via T.K.o. (Schläge) nach 0:46 in Rd. 1

Alexa Grasso bes. Mizuki Inoue einstimmig nach Punkten (30-26, 29-28, 29-28)
DeAnna Bennett bes. Norma Rueda Center einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 29-28)
Irene Aldana bes. Colleen Schneider via Rear-Naked Choke nach 1:05 in Rd. 1

Vorprogramm
Jamie Moyle bes. J.J. Aldrich via Rear-Naked Choke nach 2:20 in Rd. 1
Amy Montenegro bes. Brianna Van Buren einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 29-28)
Christine Stanley bes. Laura Salazar via T.K.o. (Schläge) nach 2:59 in Rd. 1
Aspen Ladd bes. Ana Carolina Vidall via T.K.o. (Schläge) nach 4:21 in Rd. 1