MMA Restliche Welt

"Ich will einen starken Gegner"

Hiroyuki Takaya (Foto via mma-scraps.com)

Am 24. September findet in der Saitama Super Arena der nächste DREAM-Event statt, diesmal nicht am Start – Federgewichtschampion Hiruyuki Takaya. „Nein, beim nächsten Event nicht“, erklärte der Japaner gegenüber GroundandPound.de auf die Frage, ob er bei der nächsten Veranstaltung in den Ring steigen wird.

Nach seiner letzten Titelverteidigung, gegen Kazuyuki Miyata, erholt sich Takaya nun von den Strapazen. „Ich fahre gerade mit meinem Auto und Motorrad durch ganz Japan.“ Den Kampf gegen seinen Herausforderer hat er dabei in positiver Erinnerung. „Ich konnte den Kampf zwar nicht beenden, aber ich habe mich dabei gut gefühlt“, so der 34-jährige. In der Vorbereitung hatte er sich auf das starke Ringen seines Gegners gezielt vorbereitet. „Ich habe mich auf Schlag- und Tritttechniken sowie meine Takedownverteidigung konzentriert.“ Diese Vorbereitung war auch von Erfolg gekrönt, als er nach drei Runden eine geteilte Punkteentscheidung zugesprochen bekam.

Wer sein nächster Gegner bzw. Herausforderer sein wird, wusste der Champion derzeit noch nicht. „Noch nicht“, berichtete er, fügte jedoch hinzu: „Ich will gegen einen starken Gegner kämpfen, der meine Motivation hervor bringt.“ Nachdem DREAM erst kürzlich eine Zusammenarbeit mit Bellator ankündigte, hätte er auch Interesse an einem Kampf in der amerikanischen Organisation: „Natürlich, würde ich gerne [bei Bellator antreten].“