MMA Restliche Welt

"Ich fühle mich besser als mit 22!"

Wanderlei Silva spricht über seinen nächsten Kampf. (Foto: MMAConvert.com)

Wanderlei Silva (34-11-1) wird am 23. Juni erneut ins Octagon steigen, in der Hoffnung eine seiner vergangenen Niederlagen wieder wettmachen zu können. Bei UFC 147 trifft der Brasilianer auf Rich Franklin (28-6-1), dem er sich bei UFC 99 in Köln nach Punkten geschlagen geben musste.

Dana White äußerte sich kritisch nach Silvas letzter Niederlage, denn „der Axtmörder“ wurde im Juli des vergangenen Jahres nach nur 27 Sekunden von Chris Leben TKO geschlagen. Daraufhin folgte ein Sieg gegen Cung Le, was die Lage daraufhin deutlich entspannte.

„Ich fühle mich gut“, so Silva. „Ich weiß natürlich, dass man an Leistung gemessen wird und hoffe eine gute Show gegen Franklin bieten zu können, um den Boss glücklich zu machen.“

Der 35-Jährige sprach gegenüber der Presse davon, dass er, trotz seines voranschreitenden Alters und seiner inzwischen über 16-jährigen Karriere, immer noch in der Lage sei mit den Besten der Welt mithalten zu können.

„Ich bin gesünder und agiler als ich es mit 22 Jahren war“, so Silva. „Ich trainiere gut und lebe ein angenehmes Leben. Ich kann zwar nicht so viel und schnell trainieren wie früher, aber wir sind ja keine Maschinen.“

Silva bereitet sich auf den kommenden Kampf gegen den Amerikaner mit dem früheren UFC Champion Mauricio „Shogun“ Rua vor und dementierte jegliche Glaskinn-Vorwürfe. Nach der Niederlage gegen Leben wurden Stimmen laut, die an der Leistungsfähigkeit und den Nehmerqualitäten des MMA-Urgesteins zweifelten.

„In der Trainingsvorbereitung hat Shogun mein Kinn getestet“, so der „Wand Fight Team“-Chefcoach. „Er hat sich nicht zurückgehalten. Mein Kinn ist sicherlich kein Problem.“

Silva sollte ursprünglich auf seinen „The Ultimate Fighter“-Rivalcoach Vitor Belfort treffen, doch aufgrund eines Handbruchs musste dieser absagen (wir berichteten). Nach dem Duell gegen Franklin wäre Silva, laut eigener Aussage, erfreut darüber diesen Kampf nachholen zu können.

„Der Kampf ist nicht endgültig gestrichen, ich werde auf ihn warten.“ Dieses Aufeinandertreffen zweier brasilianischer Legenden wäre mit Sicherheit ein Highlight für MMA-Fans, doch vorher darf man auf die Begegnung zwischen Wanderlei Silva und Rich Franklin gespannt sein, die am 23. Juni bei UFC 147 im brasilianischen Belo Horizonte stattfinden wird.