MMA Restliche Welt

Hermes Franca festgenommen

Hermes Franca im Polizeifoto, (Foto via mmamania.com)

Das frühere UFC-Leichtgewicht, Hermes Franca, befindet sich derzeit im Clackamas County Gefängnis in Oregon. Anfang dieser Woche stellte sich der Brasilianer den Behörden. Dem 36-jährigen wird sexueller Missbrauch in sieben Fällen vorgeworfen. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen drohen Franca von mindestens 75 bis zu 150 Monaten Gefängnis.

Greg Horner, der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksstaatsanwaltschaft Clackamas County bestätigte gegenüber der Presse, dass Franca sehr kooperativ war. Die offizielle Gerichtsverhandlung ist für den 12. Juni 2011 geplant. Die Kaution wurde auf 250.000 US-Dollar festgesetzt.

Ryan Corbridge, Francas Anwalt teilte mit, dass sein Mandant der Meinung sei, nichts Unrechtes getan zu haben und plädiere auf "nicht schuldig". "Solange nichts bewiesen ist, muss mein Mandant freigesprochen werden", so Corbridge. "Wir lehnen diese Vorwürfe entschieden ab."

Heute ist eine erste Hörung angesetzt, in der Corbridge auf erste Schritte einer zukünftigen Minderung der Strafzeit oder eine Freisprechung hofft. Der 12. Juni wird jedoch der Tag der Entscheidung sein.

Franca kämpfte zuletzt am 29. April in Brasilien, bei IFC (International Fighter Championship), wo er Thawa Ril durch KO unterlag. Der Brasilianer sollte am 10. Juni bei "MFC 30" in Kanada das nächste Duell gegen Drew Fickett bestreiten, doch aufgrund dieser Geschehnisse wurde er aus dem Programm genommen.