MMA Restliche Welt

Held und Jansen im Leichtgewichtsfinale, Billstein verliert

Bei der Bellator-Veranstaltung die in der Nacht von gestern auf heute in Kingston, Rhode Island über die Bühne ging wurde entschieden, wer im Finale des Leichtgewichtsturniers stehen wird. Der Pole Marcin Held konnte sich im Halbfinale gegen den UFC-Veteranen Rich Clementi durchsetzen, während Dave Jansen einen Sieg über Ricardo Tirloni feierte und so seinen Finaleinzug besiegelte.

Held versuchte von Beginn an, Clementi mit verschiedenen Aufgabegriffen unter Druck zu setzen. Nachdem Clementi diese in der ersten Runde noch abwehrte, gelang es Held in Runde zwei einen Toe Hold anzusetzen, welcher ihm den Sieg einbrachte.

Eine enge Entscheidung ergab sich zwischen Jansen und Tirloni. Nach einem hin und her während der drei Runden Kampfzeit bekam der Amerikaner eine geteilte Punkteentscheidung zugesprochen, die ihm einen Platz im Finale sicherte.

Weiters auf dem Hauptprogramm konnte sich Marlon Sandro klar gegen Dustin Neace durchsetzen und brachte diesen nach etwas mehr als zwei Minuten mit einem Rear-Naked-Choke zur Aufgabe.

Wenig erfolgreich endete der Abend hingegen für den Deutschen Jonas Billstein. Das Mittelgewicht musste sich nach drei Runden über Punkte gegen Perry Filkins geschlagen geben. Billstein unterlag damit in zwei von drei Bellator-Kämpfen.

Ausschlaggebend war wohl die dritte Runde, in der Filkins zwei Takedowns konterte und in der Oberlage landete. Beim zweiten Takedown kam Filkins sogar in die Mount, aus der er mit Schlägen und Ellenbogenstößen arbeiten konnte.

Bellator 81
16. November 2012
Ryan Center in Kingston, Rhode Island

Leichtgewichtsturnier
Marcin Held besiegte Rich Clementi via Toe Hold nach 3:04 in Rd. 2
Dave Jansen besiegte Ricardo Tirloni nach Punkten (geteilt)

Hauptkämpfe
Marlon Sandro besiegte Dustin Neace via Rear-Naked-Choke nach 2:05 in Rd. 2
Perry Filkins besiegte Jonas Billstein nach Punkten (einstimmig)

Vorkämpfe
Andrew Calandrelli besiegte Eric Brown via Ambar in Rd. 2
Dan Cramer besiegte Joe Lamoureux via TKO in Rd. 1
Murad Machaev besiegte Lorawnt-T Nelson nach Punkten (einstimmig)
Mike Mucitelli besiegte Matt Uhde via Ambar in Rd. 1
Brennan Ward besiegte Sam McCoy via K.o. in Rd. 1
Matt Bessette besiegte Paul Barrow nach Punkten (einstimmig)
Ruben Rey besiegte Robbie LeRoux nach Punkten (einstimmig)