MMA Restliche Welt

Hatsu Hioki kommt zur UFC

Hatsu Hioki (Foto via mmamania.com)

Hatsu Hioki (24-4-2), der ehemalige Sengoku Federgewichtschampion sowie Shooto Leichtgewichtschampion, ist seit gestern ein offizielles Mitglied der UFC. Gerüchten zufolge war Hioki seit Monaten im Gespräch mit der UFC und zuletzt bei UFC 131, sowie bei Strikeforce: Overeem vs. Werdum live vor Ort zu sehen, was diese Vermutungen bestätigte.

Am Samstag war es dann schließlich soweit, als die UFC via Twitter die Vertragsunterzeichnung bestätigte.

Der 27-Jährige gilt als einer der besten Federgewichtler der Welt und ist seit vier Kämpfen ungeschlagen. Zudem gewann der Japaner neun seiner letzten zehn Duelle und hat Siege gegen bedeutende Gegner wie Marlon Sandro, Takeshi Inoue, Ronnie Mann und Mark Hominick vorzuweisen. Hioki kämpfte in seiner neunjährigen MMA Karriere fast ausschließlich in Japan, wo er 16 seiner 24 Siege vorzeitig beenden konnte, 12 davon via Submission.

Der Wechsel zur UFC wird jedoch nicht Hiokis Nord-Amerika Debüt sein, denn der Japaner kämpfte bereits für die inzwischen nicht mehr existierende kanadische Organisation "TKO", wo er von 2006 bis 2008 drei Mal zu sehen war. Dort hielt er den Federgewichtstitel und besiegte Mark Hominick zweifach, sowie Thierry Quenneville.
Berichten zufolge trainiert der Japaner seit UFC 131 regelmäßig im Tristar Gym in Montreal, mit Georges St. Pierres Mannschaft.

Bisher gab es noch keine Informationen darüber, wann und gegen wen Hioki sein UFC Debüt feiern wird.