MMA Restliche Welt

GSP vs. Silva?

Yushin "Thunder" Okami (Foto via freakygossip.com)

Yushin Okami (26-5) wird sich weiterhin gedulden müssen, um die Chance zu erhalten, gegen den momentan unantastbaren UFC Mittelgwichtschampion Anderson Silva antreten zu dürfen. Denn bereits kurz nach Silvas erfolgreicher Titelverteidigung gegen Vitor Belfort äußerte sich UFC-Präsident Dana White wie folgt:

„Ich werde mit Okami über die gesamte Situation sprechen müssen, und er wird nicht erfreut über das sein, was ich ihm zu sagen habe. Es tut mir wirklich sehr leid für ihn, dass er jetzt erst einmal warten muss. Er sollte ja eigentlich schon bei UFC 90 um den Titel kämpfen, aber leider hatte er sich verletzt. Ich halte ihn für einen der besten Mittelgewichtskämpfer und deshalb wird er auch gegen die Besten kämpfen. Ich kann ihm nur empfehlen, weiterhin zu kämpfen und jetzt nicht ewig abzuwarten bis er seinen Titelkampf bekommt!“

Somit scheint Dana White die Vermutung zu bestärken, dass die UFC nun den Kampf zwischen George St.P ierre und Jake Shields am 30. April bei UFC 129 abwarten möchte, um eventuell den Superfight zwischen GSP und Silva endlich entstehen zu lassen.

Nach seinem Sieg gegen Nate Marquardt deuteten zwar alle Signale daraufhin, dass der 29 Jahre alte Japaner der nächste Herausforderer im Kampf um den UFC Mittelgewichtstitel sei, jedoch erhielt der Brasilianer Vitor Belfort den Vortritt, obwohl White in der anschließenden Post-Fight Pressekonferenz zu UFC 122 in Oberhausen bestätigte, dass Okami der Nr. 1-Herausforderer ist.