MMA Restliche Welt

M-1 Challenge 53: Kharitonov will Sieg in Peking

Sergei Kharitonov (l.) und Kenny Garner sind beireit. (Foto: M-1 Global)

MMA-Action in der Mittagspause? Kein Problem: Am Dienstag überträgt M-1 Global ihre 53. M-1 Challenge ab 11:30 Uhr live und kostenfrei aus Peking, u. a. mit einem Schwergewichtstitelkampf und dem Wiedersehen mit Pride-Veteran Sergei Kharitonov.

Sechs Schwergewichte werden am Dienstagmittag das Hauptprogramm von M-1 Challenge 53 anführen, zuoberst verteidigt der ungeschlagene polnische Finisher Marcin Tybura seinen M-1-Titel gegen Denis Smoldarev. 

Für Old-School-Fans spannend: Pride-Veteran Sergei Kharitonov bestreitet den Co-Hauptkampf und wird auf den Amerikaner Kenny Garner treffen, der Satoshi Ishii, den verletzen Judo-Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008, ersetzt.

Kharitonov kämpfte bereits bei K-1, Glory und Strikeforce, erlangte aber vor allem in der legendären japanischen Organisation Pride FC Berühmtheit, wo er u. a. gegen Größen wie "Minotauro" Nogueira, Alistair Overeem und den aktuellen UFC-Champion Fabricio Werdum im Ring stand und teils spektakuläre Siege einfuhr.

M-1 Challenge 53 wird ab 11:30 Uhr deutscher Zeit live und kostenfrei auf www.M1Global.tv übertragen. Hier die Fightcard des Hauptprogramms, inklusive der Ergebnisse des heutigen Wiegens in Kilogramm:

M-1 Challenge 53: Battle in the Celestial Empire
25. November 2014
Wukesong Arena in Peking, China

M-1 Schwergewichtstitelkampf
Marcin Tybura (112,9) vs. Denis Smoldarev (118,8)

Kenny "Deuce" Garner (118,2) vs. Sergei Kharitonov (117,4)
Pavel Vitruk (65,7) vs. Rafael Miranda (65,7)
Victor Sckoteski (77,1) vs. Muslim Salikhov (76,8)
Nikita Chistyakov (61,8) vs. Honggang Yao (61,7)
Sergei Morozov (60,9) vs. Ridjirigala Amu  (61,2)
Movsar Evloev, (61,6) vs. Xi Jianwei (61,4)