MMA Restliche Welt

GnP Kompakt Nr. 8

Michael Bisping (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

In unserer Rubrik „GnP Kompakt“ informieren wir euch kurz und knapp über Ereignisse der vergangenen sowie kommenden Tage von Organisationen aus aller Welt.

MMA:

- Michael Bisping reagierte auf seine ganz eigene Art auf Gerüchte, denen zufolge er angeblich beim Sparring in Freddie Roachs Wild Card Gym ausgeknockt worden sei, nachdem er zuvor gegen einen schwächeren Boxer zu hart gesparrt hätte: „Das Gerücht (…) ist Schwachsinn, ich wurde noch nie in meinem Leben im Sparring ausgeknockt“, so Bisping, bevor er seine Ansicht mit herausgestreckter Zunge und erhobenem Mittelfinger weiter verdeutlichte.

- K-1-Veteran Ray Sefo, der seit einiger Zeit als Präsident der „World Series of Fighting“-Promotion tätig ist, legt dieses Amt vorübergehend nieder, um sich auf seinen eigenen Kampf in der jungen MMA-Organisation vorbereiten zu können – am 10. August trifft Sefo bei WSOF 5 auf Dave Huckaba.

- Fabio Maldonado, UFC-Halbschwergewichtler, der am besten für sein Kämpferherz und seine krachenden Körperhaken bekannt ist, hat sich von Team Nogueira getrennt, dem er seit 2004 angehört hatte. Der Grund ist ein von Maldonado eröffneter Gym, den er unter dem Team-Namen Nogueiras laufen lassen wollte, was diese jedoch ablehnten.

- Nachdem die Fernseh-Ratings von Bellators hauseigener Reality-TV-Serie „Fight Master“ zunächst überraschend hoch lagen, sind die Quoten nun innerhalb einer Woche um etwa 25% auf 505.000 Zuschauer gesunken.

- Bellator FC wird das Weltergewichts-Turnier der neunten Staffel am 20. September beginnen, wenn die Jubiläumsshow Bellator 100 in der Grand Canyon University Arena in Phoenix, Arizona stattfindet.

- Roxanne Modafferi, die neben ihrer MMA-Karriere seit acht Jahren in Japan ein Gym führt, kehrt in ihre Heimat, nach Amerika, zurück. Dort will sie sich vollends auf ihre Kämpfe konzentrieren: „Gerade jetzt, wo die UFC Frauenkämpfe ausrichtet und Invicta so riesig und erfolgreich ist – dies ist die Zeit dafür.“

- Invicta FC arbeitet nach Angaben von Shannon Knapp an einer eigenen Reality-TV-Serie, die „ganz anders als das, was die UFC und Bellator machen“ werden soll.

- Die UFC wird in den kommenden Wochen eine internationale Promotion-Tour durchführen, während der die Hauptkämpfer der nächsten Pay-per-View-Shows sich in Interviews, Trainingssessions, Pressekonferenzen und mehr der Öffentlichkeit zeigen. Stars wie Georges St. Pierre, Cain Velasquez, Junior dos Santos oder Ronda Rousey werden während dieser Tour in Montreal, New York, Las Vegas, Dallas, Houston, Chicago, Rio de Janeiro, London und Stockholm Station machen.

Kickboxen:

- Buakaw wird bei MAX Muay Thai 3 in China kämpfen. Am 10. August trifft er auf Lokalmatador Dong Wenfei.

Boxen:

- Floyd Mayweather wurde von den Lesern der amerikanischen News-Website ESPN zum Kämpfer des Jahres gewählt und konnte damit Jon Jones und Anderson Silva ausstechen. Seitdem MMA-Kämpfer zur Wahl zugelassen wurden (2007), konnte kein einziger von ihnen den Award gewinnen.

- Carl Froch wird seine Titel im Super Mittelgewicht nach Version der IBF und WBA im letzten Quartal dieses Jahres gegen George Groves aufs Spiel setzen. Ein genaues Datum, oder ein Ort stehen noch nicht fest.

-Manny Pacquiao und Brandon Rios werden im November in Macau aufeinandertreffen. Die Pressetour fängt am Samstag in Beijing an und wird die Woche darauf in Shanghai und Singapur fortgesetzt. Im August steht daraufhin die USA auf dem Programm, mit Pressekonferenzen in New York und Los Angeles.