MMA Restliche Welt

GnP Kompakt Nr. 6

Stefan Struve will im Herbst wieder im Octagon stehen. (Foto: Dorian Szücs/GroundandPound.de)

In unserer Rubrik „GnP Kompakt“ informieren wir euch kurz und knapp über Ereignisse der vergangenen sowie kommenden Tage von Organisationen aus aller Welt.

MMA:

- UFC-Kämpfer Hector Lombard wechselt mit sofortiger Wirkung ins Weltergewicht. Der ehemalige Bellator-Champion äußerte zudem den Wunsch gegen Nate Marquardt kämpfen zu wollen.

- UFC-Veteran Stefan Struve, der sich von einem Kieferbruch erholt, will demnächst gegen Antonio Rodrigo Nogueira kämpfen. Der Niederländer forderte die MMA-Legende online heraus und sprach davon, bei seiner Rückkehr im September oder Oktober, gegen „Big Nog“ antreten zu wollen.

- Die Entlassungswelle der UFC geht weiter. Der Vertrag dieser sechs Athleten wurde vor wenigen Tagen beendet: Eddie Mendez, Roger Hollett, Anthony Smith, Nah-Shon Burrell, Karlos Vemola und Leandro Silva.

- Die britische Traditionsorganisation Cage Warriors geht für ihre 58. Ausgabe nach Tschetschenien. Die Veranstaltung wird am 24. August in der Landeshauptstadt Grosny abgehalten.

- MMA-Veteran Seth Petruzelli beendet seine Karriere. Nach 13 Jahren als Profi hängt der inzwischen 33-Jährige die Handschuhe an den Nagel, nachdem er am vergangenen Donnerstag von „King“ Mo Lawal K.o. geschlagen wurde. Nach eigener Aussage will sich „The Silverback“ nun auf seine Schüler sowie sein Gym konzentrieren.

- BAMMA 13 wird am 14. September dieses Jahres in National Indoor Arena im Englischen Birmingham stattfinden. Zwei Titelkämpfe bilden dabei das Hauptprogramm: Jason Jones vs. Max Nunes um die Halbschwergewichtskrone und Jimmy Wallhead gegen “Fast” Eddy Ellis, um das Weltergewichtsgold.

- Invicta FC zeigt die nächste Großveranstaltung als Pay-Per-View. Die vergangenen Events waren via Internet-PPV zu sehen, Invicta übertrug jedoch den Großteil des Kampfprogramms gratis. Nach der großen Popularität und den guten Einschaltquoten war diese Entscheidung die logische Konsequenz und ein großer Schritt nach vorne für Frauen-MMA, wie Organisations-Präsidentin Shannon Knapp verkündete.

- MMA-Veteranin Carina „Barbie“ Damm wurde von der Athletischen Kommission von Ohio für sechs Monate suspendiert. Die Brasilianische MMA-Kämpferin gab eine gefälschte Urinprobe beim Dopingtest ab.  Neben der sechsmonatigen Kampfsperre kam eine Geldstrafe von 550 Dollar hinzu.

- WMMA-Legende Megumi „Mega Megu“ Fujii kündigte ihr Karriereende an. Die jahrelang als gewichtsübergreifend beste Kämpferin des Planeten angesehene Japanerin zieht sich damit nach neun erfolgreichen Jahren vom aktiven Geschehen zurück. Ihre Abschiedsbegegnung wird bei „Vale Tudo Japan 3rd“ im Oktober stattfinden.

Boxen:

- Adrien Broner konnte Paulie Malignaggi nach Punkten bezwingen, um sich den dritten Weltmeistertitel seiner Karriere zu sichern. Die Entscheidung war jedoch hauchdünn und geteilt auf den Punktrichterkarten.

- Marcos Maidana forderte Broner nur einen Tag nach dem Kampf heraus: "Ich will und werde Weltergewichtschampion sein!", so Maidana via Twitter. "Wenn Adrien Broner der Champion ist, dann will ich gegen ihn kämpfen!"

- Der vielversprechende und ungeschlagene (16-0) Nachwuchsstar Sadam "World Kid" Ali unterschrieb gestern einen Vertrag mit Golden Boy Promotions.

- Sakio Bika konnte am Wochenende seinen ersten Weltmeistertitel sichern. Er setzte sich gegen Marco Antonio Periban knapp nach Punkten durch.

- Olympiaboxer Marcus Browne bleibt weiterhin ungeschlagen als Profi. Am vergangenen Wochenende besiegte er Ricardo Campillo in der zweiten Runde via T.K.o..

Sakio Bika brawls past Marco Antonio Periban