MMA Restliche Welt

Gilbert Melendez bleibt bei Strikeforce

Gilbert "El Nino" Melendez (Foto via specker.photoshelter.com/Francis Specker)

Gilbert "El Nino" Melendez unterschrieb nun einen neuen Vertrag über mehrere Jahre mit Strikeforce. Dies vermeldete die kalifornische Promotion am gestrigen Abend.

"Strikeforce ist mein Zuhause. Sie waren immer wie eine Familie für mich und ich freue mich, meine Karriere dort weiterführen zu können," so der 27-jährige Melendez, der unter Cesar Gracie trainiert. "Es gibt noch so viele tolle Kämpfe für mich. Ich freue mich jetzt schon darauf, wieder in den Strikeforce Käfig zu steigen und der Welt zu zeigen, dass ich nach ganz oben gehöre."

Der aus San Francisco stammende Amerikaner gewann seine letzten vier Kämpfe in Folge und besitzt derzeit eine 18-2 Kampfstatistik. Melendez besaß den Strikeforce Leichtgewichtstitel von 2006 bis 2008, verlor diesen dann gegen Josh Thomson, konnte ihn ab 2009 aber bis heute wieder sein Eigen nennen. Zuletzt besiegte "El Nino" den gefährlichen Japaner Shinya Aoki recht deutlich und ist derzeit auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

"Ich bin gesund und topfit und will endlich wieder kämpfen, egal gegen wen."

Strikeforce-Geschäftsführer Scott Coker nannte einige möglichen Gegner für Melendez: "Wir haben Jorge Masvidal im Auge. Nach ein bis zwei Kämpfen kann er der neue Herausforderer für Melendez werden. Josh Thomson vs. Melendez wäre auch ein toller Rückkampf. Dazu will Aoki bei DREAM in Japan auch einen Rückkampf mit Gilbert. Laut mir wäre auch Tatsuya Kawajiri ein Top-Fight."

Die Möglichkeiten bestehen scheinbar, nun muss sich in nächster Zeit nur noch entscheiden welcher Gegner für Melendez in Frage kommt.