MMA Restliche Welt

Georges St. Pierres Knie-OP erfolgreich

Kreuzband wiederhergestellt: Georges St. Pierre (l.) mit seinem Chirurgen Dr. Neal El Attrache. (Foto: Georges St. Pierres Twitter)

UFC Weltergewichtschampion Georges St. Pierre unterzog sich am Montag einer Operation an seinem verletzen Knie. Dabei wurden Kreuzband und Patellasehne des rechten Beines chirurgisch wiederhergestellt. Die Op verlief laut St. Pierre erfolgreich.

“Dr. El Attrache sagt, meine Operation (Kreuzband- und Patellasehnentransplantation) war ein großer Erfolg! Sehne ist sehr stark. Danke für die Unterstützung”, so GSP nach dem Eingriff via Kurznachrichtendienst Twitter.

Vor genau einer Woche wurde die Hiobsbotschaft von St. Pierres Knieverletzung bekannt. Im Training erlitt der 30-jährige Kanadier einen Meniskusanriss sowie ein gerissenes Kreuzband. Er wird nach eigener Aussage für sechs bis neun Monate ausfallen.

Die Verletzung ist zum jetzigen Zeitpunkt besonders tragisch, da St. Pierre sich gerade auf den lang erwarteten Kampf gegen Ex-Strikeforce-Champion Nick Diaz vorbereitet hatte. Beide sollten bei UFC 143 aufeinandertreffen.

St. Pierre wurde umgehend durch den seit vier Kämpfen ungeschlagenen Carlos Condit ersetzt, ein neu eingeführter Interims-Titel wird bei dem Kampf auf dem Spiel stehen.