MMA Restliche Welt

Georges St. Pierre: Kanadas Sportler des Jahres

GSP ist glücklich. (Foto via nj.com)

Georges St. Pierre wurde die Ehre des begehrten "Sportsnet's Canadian Athlete of the Year"-Awards zum dritten Mal in Folge zuteil. St. Pierre konnte sich mit nur einer Wahlstimme Vorsprung gegen den zweitplatzierten Eishockeyspieler Sidney Crosby durchsetzen, der bereits im Jahr 2007 den Titel gewann.

St. Pierres Sieg war kein leichter, denn er musste sich gegen 15 andere kanadische Sportler in einem "Kopf an Kopf"-KO-Turnier durchsetzen, welches 16 Tage dauerte und via Online-Wahlen geführt wurde.
"Den Titel für Kanadas Sportler des Jahres drei Jahre in Folge gewinnen zu können, bedeutet mir sehr viel", sagte St. Pierre. "Dieses Jahr waren viele Sportler nominiert, die ich sehr respektiere. Ich danke meinen Fans für die großartige Unterstützung."

Der 29-jährige, aus Saint-Isidore/Quebec stammende St. Pierre konnte sich in der ersten Runde des KO-Systems gegen Snowboarderin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin Maelle Ricker durchsetzen. Daraufhin folgte MVP Baseballspieler Joey Votto im Viertelfinale und "Stanley Cup"-Sieger Jonathan Toews im Halbfinale des KO-Turniers. Im Finale setzte sich St. Pierre schließlich gegen Sidney Crosby durch. Crosby war für das "Golden Goal" der kanadischen Eishockeymannschaft beim Olympiasieg 2010 und damit für einen der größten sportlichen Momente Kanadas verantwortlich.

Dana White schien sichtlich erfreut über diese Errungenschaft und kommentierte dies mit den Worten: "GSP ist nun beliebter als Wayne Gretzky (kanadische Eishockeylegende)! Die MMA-Fans haben ihre Loyalität und Anerkennung für Georges gezeigt. Dieser Mann ist nicht nur ein großartiger Champion und Sportler, sondern auch ein toller Mensch, der den Sport und auch Kanada fabelhaft repräsentiert. Herzlichen Glückwunsch!"