MMA Restliche Welt

Gabriel Gonzaga ist wieder da

Gonzaga macht einen Cro Cop gegen Cro Cop. (Foto: Zuffa LLC)

Gabriel Gonzaga ist ab sofort wieder ein Teil der UFC. Der 32 Jahre alte Brasilianer unterschrieb diese Woche einen neuen Vertrag über vier Kämpfe. Den ersten davon bestreitet Gonzaga bereits am 14. Januar 2012 bei UFC 142 in seiner Heimat Rio de Janeiro.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall des Engländers Rob Broughton war die UFC auf der Suche nach einem Ersatzgegner für den debütierenden Brasilianer Ednaldo Oliveira (13-0-1) – da kam der neuerliche Vertragsabschluss gerade Recht.

Der frühere Schwergewichtstitelherausforderer Gonzaga (12-6) kämpfte zuletzt im Oktober 2010 bei UFC 121 im Octagon. Seine einstimmige Punktniederlage gegen Brendan Schaub war die zweite in jenem Jahr, nachdem er im März von Junior dos Santos KO geschlagen wurde – einem der hauptsächlichen Trainingspartner von Ednaldo Oliveira.

Nach der darauffolgenden Entlassung aus der UFC entschied sich Gonzaga, der durch seinen KO-Sieg über Mirko Cro Cop berühmt wurde, für einen Abschied vom MMA-Sport. Wenige Monate später juckte es ihn allerdings schon wieder in den Fäusten, und am 8. Oktober dieses Jahres gab er bei Reality Fighting sein Comeback. Das Ergebnis war ein Aufgabesieg über Parker Porter.