MMA Restliche Welt

Fujita gegen Ishii am Neujahrsabend

V.l.n.r. Fujita, Inoki, Ishii (Foto: igf.jp)

Kampfsportlegende Antonio Inoki wird auch heuer dafür sorgen, dass der Übergang ins neue Jahr mit einem japanischen Kampfsportfeuerwerk eingeleitet wird – unter dem Banner „Inoki Bom-Ba-Ye 2013“. Der Hauptkampf des Events steht ebenfalls bereits fest – ein Duell zwischen dem PRIDE-Veteranen  Kazuyuki Fujita und dem Olympischen Goldmedaillengewinner Satoshi Ishii.

Satoshi Ishii (10-2-1), der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking eine Goldmedaille im Judo holte, zeigt heute gute Leistungen im MMA-Sport. Nach einer Niederlage in seinem Debütkampf im Jahr 2009 gegen Hidehiko Yoshida musste er innerhalb von zwölf Kämpfen nur eine Niederlage hinnehmen; diese gegen niemand geringeren als Fedor Emelianenko. Zuletzt konnte er Jeff Monson bei M-1 Global eine einstimmige Punktentscheidung abnehmen.

Kazuyuki Fujita (15-9), der einst als bestes japanisches Schwergewicht gehandelt wurde, kehrt nach vier Jahren zum MMA-Sport zurück. In der Zwischenzeit bewegte sich Fujita auf der Pro-Wrestling-Bühne (IGF) von Antonio Inoki, welcher ihn nun zurück zu seinen Ursprüngen bringt. Fujita kämpfte in den Hochjahren von PRIDE in der Schwergewichtsdivision der Organisation und duellierte sich dort mit dem Who-is-Who der MMA-Welt.

In gewohnter Manier wird die „Inoki Bom-Ba-Ye“-Veranstaltung am Neujahrsabend eine Mischung aus MMA-Kämpfen und Pro-Wrestling-Matches beinhalten.