MMA Restliche Welt

Frank Mir begrüßt Daniel Cormier in der UFC

Daniel Cormier feiert im April sein UFC-Debüt. (Foto: Strikeforce.com)

Im Dezember unterzeichnete Daniel Cormier einen Vertrag bei der UFC. Jetzt steht der Gegner für seinen ersten Kampf unter dem Banner der weltweit größten Organisation fest. Wie die UFC auf ihrer offiziellen Homepage verkündete, wird Cormier am 20. April bei UFC on FOX 7 auf Frank Mir treffen. Außerdem werden Dan Hardy und Matt Brown bei der Veranstaltung gegeneinander antreten.

Mir und Cormier sollten bereits im November bei Strikeforce aufeinandertreffen, doch Mir musste den Kampf verletzungsbedingt absagen, woraufhin die gesamte Veranstaltung abgesagt wurde.

Cormier stieg zuletzt am Samstag bei der letzten Strikeforce-Veranstaltung in den Käfig und setzte sich dabei gegen Dion Staring durch. Der frühere Olympia-Ringer sorgte im vergangenen Jahr für eine große Überraschung, als er sich als einer der Reservekämpfer den Sieg des Strikeforce World Grand Prix' sicherte.

Mir bekam es in seinem letzten Kampf mit dem damaligen UFC Schwergewichtschampion Junior Dos Santos zu tun und musste sich in der zweiten Runde via T.K.o. geschlagen geben. Zuvor konnte sich das Boden-Ass gegen Mirko Cro Cop, Roy Nelson und Antonio Rodrigo Nogueira durchsetzen.

Nach vier Niederlagen in Folge fand Dan Hardy im vergangenen Jahr wieder den Weg auf die Siegerstraße. Im April sicherte er sich einen K.o.-Sieg gegen Duane Ludwig. Vor heimischem Publikum setzte er sich dann im September bei UFC on Fuel TV 7 in Nottingham gegen Amir Sadollah nach Punkten durch.

Auch Matt Brown scheint nach einem eher unglücklichen Karriere-Verlauf im Jahr 2011 wieder zu seiner alten Form gefunden zu haben. Vier Siege in Folge hat er momentan auf dem Konto zu verbuchen, wobei besonders sein letzter K.o.-Sieg gegen Mike Swick aus der Kampfstatistik hervor sticht.

UFC on FOX 7 findet am 20. April im HP Pavilion in San Jose, Kalifornien statt. Im Hauptkampf wird Benson Henderson seinen UFC Leichtgewichtstitel gegen den Strikeforce Leichtgewichtschampion Gilbert Melendez verteidigen.