MMA Restliche Welt

Folayang und Yoshida siegen bei Debüt von One FC

Poster via One FC

Heute debütierte in Singapur die brandneue Veranstaltungsreihe One Fighting Championship. Im Hauptkampf der passend betitelten Veranstaltung „Champion vs. Champion“ setzte sich der philippinische Universal Reality Combat Champion Eduard Folayang gegen den südkoreanischen Heat Champion A Sol Kwon einstimmig nach Punkten durch.

Kwon, der kurzfristig für den verletzten Ole Laursen eingesprungen war, lockte seinen Kontrahenten in den offenen Schlagabtausch, doch Folayang konzentrierte sich stattdessen auf harte Lowkicks. Kwon konterte mit wilden Schwingern, von denen einer Folayang die Nase brach und ein anderer einen Cut über dem rechten Augen verursachte.

Nichtsdestotrotz ging Folayang in den Runden zwei und drei weiter aggressiv nach vorne. Er setzte Kwon insbesondere mit seinen Sidekicks und schnellen Schlagsalven zu. Der einstimmige Punktsieg war nach den fünfzehn Minuten dann nur noch Formsache.

Aus dem Duell zweier UFC-Veteranen ging der Japaner Yoshiyuki Yoshida gegen Phil Baroni als Sieger hervor. Der Judo-Schwarzgurt kontrollierte den schlagkräftigen Paradiesvogel gegen den Käfig und am Boden, um einen einstimmigen Punktsieg einzufahren.

Auch Gregor Gracie gewann einstimmig nach Punkten. Der Brasilianer nahm seinen Gegner, den Südkoreaner Seok Mo Kim, in einige Aufgabegriffe, unter anderem in einen Triangle Choke, doch Kim erwies sich als sehr widerstandsfähig und wehrte sich erfolgreich gegen die Bodenkampfkünste des BJJ-Schwarzgurts.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

One FC: Champion vs. Champion
3. September 2011
Singapore Indoor Stadium in Kallang, Singapor

Eduard Folayang bes. A Sol Kwon nach Punkten (einstimmig)
Yoshiyuki Yoshida bes. Phil Baroni nach Punkten (einstimmig)
Eric Kelly bes. Mitch Chilson via Rear Naked Choke nach 3:10 in Rd. 1
Gregor Gracie bes. Seok Mo Kim nach Punkten (einstimmig)
Zorobabel Moreira bes. Andy Wang via TKO nach 1:59 in Rd. 2
Eddie Ng bes. Chun Bo Yuan via KO nach 0:45 in Rd. 1
Radeem Rahman bes. Susovan Ghosh via TKO nach 3:18 in Rd. 1
Vuyisile Colossa bes. Ying Yu Ma via TKO nach 0:49 in Rd. 1
Yodsanan Sityodtong bes. Daniel Mashamaite via TKO nach 0:14 in Rd. 2
Leandro Issa bes. Soo Chul Kim nach Punkten (einstimmig)