MMA Restliche Welt

Fertitta: Silva verteidigt Titel gegen Weidman

Vergeht Anderson Silva bald das Lachen? (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Lorenzo Fertitta, der Geschäftsführer der UFC, gab heute den Hauptkampf von UFC 162 bekannt. Mittelgewichtschampion Anderson Silva (33-4) muss seinen Gürtel am 6. Juli in Las Vegas, Nevada gegen den unbesiegten Herausforderer Chris Weidman (9-0) verteidigen.

Anderson Silva wiederholt seit Monaten das Mantra, er wolle nur noch gegen namhafte Gegner kämpfen. Ein solcher ist Chris Weidman nicht, dafür ein umso gefährlicherer. Seit Beginn seiner Karriere für seine Fähigkeiten gefürchtet, überzeugte der New Yorker zuletzt auch durch seine Weiterentwicklung im Standkampf.

Nach Siegen über Alessio Sakara, Jesse Bongfeldt, Tom Lawlor und Demian Maia knockte Weidman im Juli 2012 seinen Rivalen Mark Munoz mit einem Ellenbogenstoß aus. Damit gelang ihm in der UFC der endgültige Durchbruch.

Für Silva, der sich seitdem weigert, gegen Weidman anzutreten, wird der Kampf am 6. Juli sein erster in diesem Jahr sein. 2012 verteidigte er seinen Titel im Rückkampf gegen Chael Sonnen und machte anschließend einen Ausflug ins Halbschwergewicht, wo er Stephan Bonnar dominierte.

Noch nicht offiziell, aber für UFC 162 in Planung, ist ein Halbschwergewichtskampf zwischen zwei brasilianischen Landsleuten, dem ehemaligen Strikeforce-Champion Rafael „Feijao“ Cavalcante und dem Rückkehrer Thiago Silva.