MMA Restliche Welt

Fedor vs. Rogers bricht alle Rekorde

M1- Global und Strikeforce gaben am gestrigen Vorabend die Zuschauerzahlen des Kampfes zwischen Fedor Emelianenko und Brett Rogers bekannt. Über 25 Millionen Menschen verfolgten demzufolge das Spektakel via TV oder im Internet per Live-Stream.

Mit insgesamt 16 Live-Schaltungen in Länder wie Russland, Ukraine, Finnland, England, Israel, Bulgarien, Südkorea, Neuseeland, China, etc. weckte der MMA-Hauptkampf globales Interesse, welches laut Strikeforce Besitzer Scott Coker mehr als nur erfreulich ist. Allein in Russland fieberten rund 16 Millionen Menschen mit ihrem Nationalhelden Fedor Emelianenko.