MMA Restliche Welt

Fedor unterschreibt bei Strikeforce

Die kalifornische MMA-Organisation Strikeforce gab heute in einer Pressemitteilung die Verpflichtung von Fedor Emelianenko bekannt. Das russische Schwergewicht wird künftig bei Shows kämpfen, die Strikeforce mit M-1 Global gemeinsam veranstaltet.

„Ich freue mich darauf, zu meiner Arbeit zurückkehren und auf dem nächsten Niveau kämpfen zu können“, ließ Fedor verlauten. „Strikeforce ist eine erstklassige MMA-Organisation, in der sich einige der besten Kämpfer der Welt aufhalten. Ich bin darauf vorbereitet, gegen jeden von ihnen zu kämpfen.“

Der Geschäftsführer von Strikeforce, Scott Coker, meinte: „Wir sind äußerst aufgeregt, weil wir nun die Möglichkeit haben, mit M-1 Global und Fedor zusammenzuarbeiten.“

Fedors erster Kampf im Käfig soll im Herbst stattfinden, ein Gegner wurde noch nicht genannt. Mögliche Kandidaten wären Fabricio Werdum, der ungeschlagene Brett Rogers oder der Schwergewichtschampion Alistair Overeem.