MMA Restliche Welt

Evans trifft im Februar auf Nogueira

Rashad Evans steigt im Februar wieder ins Octagon. (Foto: Gavin Ng./Creative Commons)

Nach über einem Jahr Pause wird Antônio Rogério Nogueira im Februar 2013 ins Octagon zurückkehren. Der Brasilianer wird dem TV-Sender Globo zufolge am Super-Bowl-Wochenende auf den früheren UFC Halbschwergewichtschampion Rashad Evans treffen.

Evans musste im April die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken. Gegen Jon Jones unterlag der Sieger der zweiten „Ultimate Fighter“-Staffel im Kampf um den Halbschwergewichtsgürtel nach Punkten. Zuvor konnte sich Evans eine Siegesserie von vier Kämpfen aufbauen und dabei namhafte Gegner, wie Quinton Jackson, Tito Ortiz und Phil Davis besiegen.

Nogueira musste zuletzt aufgrund einer Knieverletzung pausieren. Der frühere Pride-Kämpfer stand zuletzt im Dezember 2011 im Octagon und konnte dabei mit einem Sieg gegen Tito Ortiz auf die Siegerstraße zurückkehren. Davor musste er sich Ryan Bader und Phil Davis nach Punkten geschlagen geben.

Die traditionelle UFC-Veranstaltung am Super-Bowl-Wochenende wird am 02. Februar stattfinden. Aller Voraussicht nach wird es sich dabei um UFC 157 handeln. Ein Austragungsort ist noch nicht bekannt.