MMA Restliche Welt

Erster Kampf für UFC on FOX

Pablo Garza mit dem Flying Knee gegen Paixao. (Foto via Zuffa LLC)

Einen Tag nach der Bekanntgabe des bahnbrechenden neuen Fernsehdeals der UFC mit FOX steht bereits der erste Kampf für die Debütveranstaltung fest. Die Federgewichte Pablo Garza (11-1) und Dustin Poirier (10-1) werden am 12. November in Anaheim, Kalifornien im Octagon aufeinandertreffen.  Eine Ansetzung, die den Vorgaben von UFC-Präsident Dana White folgt, der ankündigte, dass die Kämpfe beim UFC-Debüt auf FOX so zusammengestellt werden, um gleich Scharen neuer Fans für den MMA-Sport gewinnen zu können.

Pablo Garza entzückte die Zuschauer in seinen bisherigen beiden UFC-Kämpfen mit spektakulären Aktionen für Aufsehen. Im Dezember gewann er bei seinem Federgewichtsdebüt mit einem Flying Knee gegen Fredson Paixao den Bonus für den „Knockout des Abends“, im April bekam er den Bonus für den „Aufgabegriff des Abends“ mit einem Flying Triangle Choke gegen Yves Jabouin.

Der erst 22 Jahre alte Dustin Poirier demontierte im Januar bei seinem Federgewichtsdebüt den hoch gehandelten Josh Grispi und gilt seitdem als das größte Nachwuchstalent in dieser Gewichtsklasse. Diesen Ruf rechtfertigte er auch im Juni bei seinem einstimmigen Punktsieg gegen den Engländer Jason Young.