MMA Restliche Welt

Erste Informationen zu DREAM.17 (Kopie 1)

Wie erwartet kehrt DREAM mit der nächsten Veranstaltung im September zurück. In einer Pressekonferenz wurde bestätigt, dass DREAM.17 am 24. September in der Saitama Super Arena stattfinden wird.

Ebenfalls angekündigt wurde eine Regeländerung bezüglich der Rundenzeiten. In Zukunft werden die Kämpfe gemäß den in Amerika üblichen Regeln über drei Runden zu je fünf Minuten ausgetragen. Bisher dauerte die Eröffnungsrunde zehn Minuten, die darauf folgende Runde fünf Minuten. In Titelkämpfen wurde eine weitere fünf Minuten Runde angehängt, diese werden nun über fünf Runden zu fünf Minuten laufen. Es wird jedoch erwartet, dass die Punkterichter weiterhin den gesamten Kampf und nicht die einzelnen Runden werten werden.

Auch ein Kampf wurde bereits für den Event angekündigt, wobei die Federgewichte Takeshi Inoue und Caol Uno aufeinander treffen werden. Beide Kämpfer waren zuletzt erfolgreich im DREAM-Ring. Uno sicherte sich im Mai eine Punkteentscheidung gegen Akiyo Nishiura, während Inoue einen TKO-Sieg gegen Koichiro Matsumoto errang.

Weiters werden bei der Veranstaltung die vier Erstrundenkämpfe im weltweiten Bantamgewichtsturnier ausgetragen, wofür sich Hideo Tokoro, Masakazu Imanari und Kenji Osawa über das Japan-Bantamgewichtsturnier qualifizieren konnten.

Ebenfalls beim Event in den Ring steigen werden Shinya Aoki, Kazushi Sakuraba und Tatsuya Kawajiri. Gegner wurden für die Japaner wurden noch nicht angekündigt, im Gespräch sind jedoch Kämpfe zwischen Sakuraba und Hayato Sakurai sowie zwischen Kawajiri und dem ehemaligen Sengoku-Champion Satoru Kitaoka, welcher kürzlich einen DREAM-Vertrag unterzeichnete. Darüber hinaus wäre es gut möglich, dass man als Gegner für den Leichtgewichtschampion Aoki wieder einen ausländischen Kämpfer einlädt. Der Brasilianer Willamy Friere stellt dabei eine Option dar.  

Der DEEP-Leichtgewichtschampion Katsunori Kikuno wird auch als Teilnehmer bei der Veranstaltung gehandelt. Auf den Japaner wartet jedoch zuvor eine Titelverteidigung gegen den ehemaligen Sengoku-Champion Mizuto Hirota, welche am 26. August bei „DEEP 55th Impact“ stattfinden wird.

Nachdem der UFC-Veteran Gerald Harris erst kürzlich einen DREAM-Vertrag über mehrere Kämpfe unterzeichnete, könnte auch er Teil des Events sein. Harris wurde von der UFC im November des letzten Jahres überraschend nach einer Niederlage gegen Maiquel Falcao entlassen, obwohl er dort zuvor drei frühzeitige Siege erringen konnte.