MMA Restliche Welt

Episches Duell bei UFC 139: Henderson bezwingt Rua

Henderson schlägt auf Rua ein. (Foto via UFC.com)

Eine der spektakulärsten UFC Veranstaltung der letzten Jahre ging vor wenigen Minuten zu Ende. Die mit großer Spannung erwarteten Hauptkämpfe des Abends hielten was sie im Vorfeld versprachen und katapultierten die Zuschauer aus ihren Sitzen, denn in beiden Hauptduellen wurde Nervenkitzel geboten.

Im Main Event über fünf Runden stand Dan Henderson dem Brasilianer Shogun Rua gegenüber. Nachdem Henderson seine krachende Rechte einige Male ins Ziel brachte, schien der Brasilianer stark angeschlagen, überlebte jedoch und blieb im Fight. Nach drei Runden war klar, dass Henderson die Oberhand gewonnen hatte, jedoch wurde das Duell zu einem Cardio-Krieg, denn beiden Athleten schwanden aufgrund des hohen Tempos die Kräfte, diese gaben jedoch nicht auf und schlugen wild aufeinander ein. Gegen Ende gewann Rua die Oberhand und war kurz davor das Duell für sich entscheiden, doch Henderson bewies viel Herz und hielt durch bis die gesamte Kampfzeit von 25 Minuten abgelaufen war. Die Punktrichter werteten diese epische Schlacht, bei der die Zuschauer nonstop für Stimmung sorgten, einstimmig 48-47 für den Amerikaner, der damit einen Sieg in seiner UFC Rückkehr einfährt.

Silva feiert seinen Sieg. (Foto via UFC.com)

Die Begegnungen zwischen Wanderlei Silva und Cung Le, sowie der Hauptkampf zwischen Mauricio "Shogun" Rua und Dan Henderson lagen auf Messers Schneide, da den Zuschauern klar war, niemand würde hier einen Sieg freiwillig auslassen. Jede verpasste Sekunde konnte die Entscheidung herbeiführen. Nachdem Le die ersten Minuten mit aggressiven Kicks und spinning Backhands dominierte, Silva zum Teil anklingeln konnte, kam die brasilianische Legende stark zurück und konnte Wirkungstreffer setzen. In der nächsten Runde, das gleiche Spiel, denn Silva geriet in Gefahr und drehte nach einigen Minuten auf, brachte die Wende und konnte Le mit harten Knien und Schwingern TKO schlagen, knapp 10 Sekunden vor der Rundenpause.

Faber klingelt Bowles an. (Foto via UFC.com)

Im Kampf der beiden früheren WEC-Champions ließ Urijah Faber seinem Gegenüber Brian Bowles keine Chance und knockte diesen in der zweiten Runde auf den Hosenboden, nur um kurz darauf die Submission zu suchen. Diese gelang Faber dominant via Guillotine Choke in der zweiten Runde um den Sieg festzumachen. Dieser Erfolg bringt Faber nun die erneute Chance um den Bantamgewichtstitel antreten zu dürfen, gegen den "Dominator" Dominick Cruz, was die inzwischen dritte Begegnung der Beiden wäre.

Martin Kampmann besiegte Rick Story, ebenfalls spektakulär in einer blutigen Begegnung, die mit wilden Schlagkombinationen für Aufregung sorgte.

Stephan Bonnar konnte eine Punktentscheidung gegen Kyle Kingsbury für sich entscheiden, in dem er seine Fähigkeiten am Boden zeigen konnte und damit die Begegnung dominierte.

Alle Ergebnisse des Abends anbei in der Übersicht:

UFC 139: Shogun vs. Henderson
19. November 2011
HP Pavilion in San Jose, Kalifornien

Hauptkämpfe
Dan Henderson bes. Mauricio "Shogun" Rua einstimmig nach Punkten (48-47, 48-47, 48-47)
Wanderlei Silva bes. Cung Le via Knockout nach 4:49 in Rd.2
Urijah Faber bes. Brian Bowles via Guillotine Choke nach 1:27 in Rd.2
Martin Kampmann bes. Rick Story nach Punkten (geteilt) (28-29, 30-27, 29-28)
Stephan Bonnar bes. Kyle Kingsbury einstimmig nach Punkten (30-27, 30-25, 30-27)

Vorkämpfe
Ryan Bader bes. Jason Brilz via Knockout nach 1:17 in Rd.1
Michael McDonald bes. Alex Soto via Knockout nach 0:56 in Rd.1
Chris Weidman bes. Tom Lawlor via D'Arce Choke nach 2:07 in Rd.1
Gleison Tibau bes. Rafael dos Anjos nach Punkten (geteilt) (28-29, 29-28, 30-27)
Miguel Torres bes. Nick Pace einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Seth Baczynski bes. Matt Brown via Guillotine Choke nach 0:42 in Rd.2
Danny Castillo bes. Shamar Bailey via TKO nach 4:52 in Rd.1