MMA Restliche Welt

Enomoto fordert Zavurov erneut heraus

M-1 Challenge 30

Am 9. Dezember hat der Schweizer Yasubey Enomoto zum zweiten Mal die Chance, den Weltergewichtstitel von M-1 zu gewinnen. Sein Rückkampf gegen den russischen Champion Shamil Zavurov findet im Rahmen der M-1 Challenge 30 in Costa Mesa, Kalifornien statt.

Als Enomoto (8-3) am 28. April dieses Jahres in den Ring stieg, um Zavurov (18-1) herauszufordern, hatte er nur acht Tage Vorbereitungszeit, weil er den verletzten Rashid Magomedov ersetzte. Nichtsdestotrotz zeigte der Allrounder aus Zürich eine starke Leistung und verlor nur sehr knapp nach Punkten.

Mit Siegen gegen den Polen Rafal Moks und den US-Amerikaner Joshua Thorpe verdiente sich Enomoto den Rückkampf gegen Zavurov, einen dreifachen Weltmeister im Combat Sambo. Mit einem richtigen Trainingslager hinter sich, hat der Sengoku-Grand-Prix-Finalist nun die Möglichkeit, nach dem Triumph von Daniel Weichel der zweite deutschsprachige Champion von M-1 zu werden.

Eine spektakuläre Ansetzung ist zudem der Co-Hauptkampf zwischen dem jungen Russen Alexander Sarnavskiy (16-0) und dem Brasilianer Francisco „Massaranduba“ Drinaldo (10-1), die beide zu den besten Leichtgewichten ihres Kontinents zählen.

Obwohl er den Leichtgewichtstitel von M-1 erst vor zwei Wochen an Daniel Weichel verloren hat, tritt der US-Amerikaner Jose Figueroa (10-5) schon wieder an. In einem Rückkampf trifft er auf den Russen Artiom Damkovsky (9-6), den er bereits am 25. März dieses Jahres bei der M-1 Challenge 24 in der zweiten Runde durch TKO besiegt hat.

Alle Kämpfe in der Übersicht:

M-1 Challenge 30: Zavurov vs. Enomoto II
9. Dezember 2011
O.C. Fair and Events Center in Costa Mesa, Kalifornien, USA

M-1 Weltergewichtstitelkampf
Shamil Zavurov (c) vs. Yasubey Enomoto

Alexander Sarnavskiy vs. Francisco Drinaldo
Artiom Damkovsky vs. Jose Figueroa
Eddie Arizmendi vs. Tyson Jeffries
Bao Quach vs. Alessandro Ferreira