MMA Restliche Welt

Ein neuer Gegner für "Shogun" Rua

Jon Jones erhält einen Titelkampf. (Foto via Zuffa LLC)

UFC 126 ist Geschichte und neben den zusätzliche Geldleistungen des Arbeitgebers gibt es weitere Geschenke zu vermelden: Einen neuen Gegner für UFC Halbschwergewichtschampion Mauricio "Shogun" Rua.

Nach dem imposanten Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Ryan Bader belohnte die UFC den Sieger (Jon Jones) mit einer erfreulichen Nachricht. "Du bist der neue Herausforderer auf den Halbschwergewichtstitel," so Joe Rogan im Interview mit Jones, der nach diesen Worten vor Euphorie auf die Knie fiel und sichtlich erfreut war.

Rashad Evans, ein Teamkollege von Jones, der als Pflichtherausforderer für den Titel galt, verletzte sich das Knie im Training und fällt deswegen für den geplanten Titelkampf bei UFC 128 aus.

"Ich fühle mich großartig! Ich bin bereit für die Mission Weltmeisterschaft, Baby! Let's Go!" rief ein gut gelaunter Jon Jones.

Der amtierende Champion, "Shogun" Rua, hat nun sechs Wochen Zeit sich auf den neuen Gegner vorzubereiten und gab via Twitter wie folgt Stellung: "Ein wahrer Champion lehnt keinen Kampf ab und stellt sich allen Herausforderungen. Wir sehen uns bei UFC 128."

UFC 128: "Shogun vs. Jones" wird am 19. März im Prudential Center in Newark, New Jersey, stattfinden.