MMA Restliche Welt

Dritter Kampf zwischen Mirko „Cro Cop“ und Wanderlei Silva für Dezember bestätigt

Mirko "Cro Cop" Filipovic, Nobuhiko Takada und Wanderlei Silva (Foto: Rizin FF)

Mit einem schnellen Submission-Sieg kämpfte sich MMA-Legende Mirko „Cro Cop“ Filipovic am Sonntagmorgen in die nächste Runde des Rizin Open-Weight Grand Prix 2016. Laut Turnierbaum wäre sein nächster Gegner der 180-Kilo-Mann Baruto Kaito, der mit einem Punktsieg über Kazuyuki Fujita ins Viertelfinale gelang. „Cro Cop“ hatte jedoch einen anderen Plan.

So forderte der Kroate nach seinem Sieg den im Publikum sitzenden Brasilianer Wanderlei Silva heraus. Silva, der bei dem gewichtsklassenoffenen Turnier ein Freilos fürs Achtelfinale hatte, kam daraufhin in den Ring und nahm die Herausforderung an.

Rizin-Matchmaker Nobuhiko Takada kam dazu und fragte das Publikum, was es von der Ansetzung halten würde. Die Fans in der Saitama Super Arena zeigten sich begeistert und so machte Takada das Duell nach einem kurzen Gespräch mit Rizin-Boss Nobuyuki Sakakibara offiziell.

Am 29. Dezember werden sich Mirko „Cro Cop“ und Wanderlei Silva in der zweiten Runde des Rizin Fighting World Grand Prix 2016 gegenüberstehen.

Im Jahr 2002 hatten die beiden MMA-Legenden das erste Mal das Vergnügen miteinander. Bei Pride 20 lieferten sich beide ein hartes Duell über die volle Distanz, das letztendlich Unentschieden endete. Vier Jahre später standen sie sich im Halbfinale des Pride Open-Weight Grand Prix 2006 erneut gegenüber. Diesmal konnte „Cro Cop“ einen krachenden Head Kick durchbringen und Silva mit einem legendären Knock-out ins Land der Träume schicken.

Zehn Jahre später werden sich der 40 Jahre alte Wanderlei Silva und der 42 Jahre alte Mirko „Cro Cop“ nun ein drittes Mal miteinander messen.