MMA Restliche Welt

Drei neue Kämpfe für UFC 168

Siyar Bahadurzada kehrt im Dezember zurück. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Die Jahresabschlussveranstaltung der UFC wurde um drei Kämpfe erweitert. Am 28. Dezember wird es bei UFC 168 zu den Auseinandersetzungen Shane Del Rosario vs. Guto Inocente, Bobby Voelker vs. William Macario und Siyar Bahadruzada vs. John Howard kommen.

Für Del Rosario (11-2) geht es um alles oder nichts. Das 30 Jahre alte Schwergewicht hatte bislang zwei Kämpfe in der UFC. Dabei musste er sich sowohl Stipe Miocic als auch Pat Barry durch Knock-out in der zweiten Runde geschlagen geben. Davor konnte der frühere Kickboxer elf Siege in Folge einfahren, unter anderem bei Strikeforce und M-1 Global.

Nun trifft er auf Strikeforce-Kollege Guto Inocente (6-2), der seit Mai 2012 keinen MMA-Kampf bestritten hat. Bei Strikeforce setzte sich der Brasilianer im Halbschwergewicht gegen Virgil Zwicker durch. In der UFC wird Inocente in Zukunft im Schwergewicht antreten.

Bobby Voelker (24-10) befindet sich in einer ähnlichen Situation wie Shane Del Rosario. Mit zwei Niederlagen in zwei UFC-Kämpfen ist ein Sieg bei UFC 168 Pflicht, um auch weiterhin in der größten MMA-Organisation der Welt kämpfen zu können. Der frühere Strikeforce-Kämpfer musste in diesem Jahr Niederlagen gegen Patrick Cote und Robbie Lawler einstecken.

William Macario (6-1) feierte im Juni sein UFC-Debüt. Im Finale der zweiten „The Ultimate Fighter: Brazil“-Staffel unterlag er dabei Leonardo Santos durch Aufgabe. Mit nur 22 Jahren ist er der drittjüngste Kämpfer in der UFC.

Nach seinem UFC-Debüt im vergangenen Jahr erwartete man Großes von Siyar Bahadurzada (21-5-1). Immerhin konnte der Afghane Paulo Thiago nach nur 42 Sekunden K.o. schlagen. Nach mehreren verletzungsbedingten Kampfabsagen traf Bahadurzada im März auf Dong Hyun Kim, verlor das Duell aber klar nach Punkten.

Sein Kontrahent John Howard (21-8) konnte sich zuletzt in seinem UFC-Comeback knapp gegen Urijah Hall durchsetzen. Howard war bereits von 2009 bis 2011 Teil der UFC, wurde nach drei Niederlagen in Folge aber entlassen. Mit sechs Siegen aus sieben Kämpfen auf regionalen Shows holte man „Doomsday“ jedoch zurück.

Das komplette Programm von UFC 168 im Überblick:

UFC 168: Weidman vs. Silva 2
28. Dezember 2013
MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada, USA

UFC-Mittelgewichtstitelkampf
Chris Weidman vs. Anderson Silva

UFC-Bantamgewichtstitelkampf der Frauen
Ronda Rousey vs. Miesha Tate

Josh Barnett vs. Travis Browne
Diego Brandao vs. Dustin Poirier
Fabricio Camoes vs. Jim Miller
Uriah Hall vs. Chris Leben
Michael Johnson vs. Gleison Tibau
Manny Gamburyan vs. Dennis Siver
William Macario vs. Bobby Voelker
Shane Del Rosario vs. Guto Inocente
Siyar Bahadurzada vs. John Howard