MMA Restliche Welt

Drei neue Champions bei MFC 38

Anthony Birchak zeigte sich im Hauptkampf von MFC 38 in dominanter Manier gegen seinen Kontrahenten Tito Jones. Nachdem Birchak seinem Gegner schon in der ersten Runde zusetzen konnte, bedeutete ein Rear-Naked-Choke in der zweiten  Runde das Aus für Jones. Birchak krönte sich damit zum ersten MFC-Bantamgewichtschampion.

Sam Alvey sicherte sich den vakanten Mittelgewichtstitel gegen Jason South. Nachdem sich die Beiden fünf Runden duellierten, gelang es Alvey vier Sekunden vor dem Kampfende ein eindeutiges Ergebnis herbeizuführen und nahm den Punkterichtern damit die Entscheidung vorweg.

Den vakanten Schwergewichtstitel sicherte sich Anthony Hamilton mit einem K.o.-Sieg über Smealinho Rama. Zu Beginn der zweiten Runde, brachte Hamilton einen wuchtigen Tritt an den Kopf seines Gegners durch, der diesen unverzüglich auf die Bretter schickte.

MFC 38: Behind Enemy Lines
4. Oktober 2013
Shaw Conference Centre in Edmonton, Alberta, Kanada

Titelkampf im Bantamgewicht
Anthony Birchak besiegte Tito Jones via Rear-Naked-Choke nach 3:30 in Rd. 2

Titelkampf im Mittelgewicht
Sam Alvey besiegte Jason South via TKO nach 4:56 in Rd. 5

Titelkampf im Schwergewicht
Anthony Hamilton besiegte Smealinho Rama via KO nach 0:12 in Rd. 2

Kurt Southern besiegte Jonatas Novaes via TKO nach 3:46 in Rd. 1
Teddy Ash besiegte Jared McComb nach Punkten (geteilt)
Aaron Gallant besiegte Matt Jelly via K.o. nach 0:07 in Rd. 1