MMA Restliche Welt

Dominick Cruz erneut verletzt, legt Titel nieder

Dominick Cruz legt seinen UFC-Bantamgewichtstitel nieder. (Foto: Ryan McKinnel/Creative Commons)

Vor genau 828 Tagen stand Dominick Cruz das letzte Mal im Octagon. Nach über zwei von Verletzungen geplagten Jahren sollte der UFC-Bantamgewichtschampion am 1. Februar im Hauptkampf von UFC 169 zur Titelvereinigung gegen Interims-Champion Renan Barao antreten. Wie UFC-Präsident Dana White am Montag auf dem US-Sender ESPN News verkündete, wird es nicht zur heiß erwarteten Rückkehr Cruz‘ kommen. Der 28-Jährige zog sich eine Leistenverletzung zu und legte in Folge dessen seinen Bantamgewichtstitel nieder. Urijah Faber wird stattdessen bei UFC 169 gegen Renan Barao um die Krone in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm kämpfen.

Cruz verteidigte seinen Titel zuletzt am 1. Oktober 2011 gegen Demetrious Johnson und baute seine Siegesserie damit auf zehn Kämpfe aus. Als einer der Coaches der 15. Staffel von „The Ultimate Fighter“ hätte er eigentlich im Juli 2012 gegen den gegnerischen Trainer Urijah Faber antreten sollen. Ein Kreuzbandriss machte diese Pläne während der Dreharbeiten jedoch zunichte. Cruz musste daraufhin mehrfach operiert werden. Knapp zwei Jahre später wurde seine Rückkehr verkündet, die nun durch eine Trainingsverletzung abgesagt werden musste.

White gab bekannt, dass Renan Barao ab sofort der offizielle UFC-Bantamgewichtschampion ist. Der Brasilianer kämpfte im Juli 2012 gegen Urijah Faber um den Interims-Titel und sicherte sich einen klaren Punktsieg. Es folgten beeindruckende Titelverteidigungen gegen Michael McDonald und Eddie Wineland.

Faber gab nach dem verlorenen Titelkampf gegen Barao Vollgas. Im vergangenen Jahr besiegte er Ivan Menjivar, Scott Jorgensen, Iuri Alcantara und zuletzt Michael McDonald, allesamt auf dominante Weise. Der frühere WEC-Champion hat in seiner zehnjährigen Karriere noch nie einen Kampf verloren, in dem es nicht um einen Titel ging. Nach dem Verlust seines WEC-Titels im Jahr 2008 verlor er Titelkämpfe gegen Mike Brown, Jose Aldo, Dominick Cruz und Renan Barao. Ob Faber den Fluch bei UFC 169 brechen kann, wird sich am 1. Februar zeigen.

Im Co-Hauptkampf der Veranstaltung wird Jose Aldo seinen UFC-Federgewichtstitel gegen Ricardo Lamas verteidigen. Des Weiteren kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Frank Mir und Alistair Overeem.

UFC 169
1. Februar 2014
Prudential Center in Newark, New Jersey, USA

UFC-Bantamgewichtstitelkampf
Renan Barao vs. Urijah Faber

UFC-Federgewichtstitelkampf
Jose Aldo vs. Ricardo Lamas

Frank Mir vs. Alistair Overeem
Ali Bagautinov vs. John Lineker
Abel Trujillo vs. Jamie Varner

Vorprogramm
John Makdessi vs. Alan Patrick
Chris Cariaso vs. Kyoji Horiguchi
Nick Catone vs. Tom Watson
Al Iaquinta vs. Kevin Lee
Andy Enz vs. Clint Hester
Rashid Magomedov vs. Tony Martin
Neil Magny vs. Gasan Umalatov