MMA Restliche Welt

Die UFC schlägt erneut zu

Michihiro Omigawa

Nachdem man mit Norifumi "KID" Yamamoto bereits eines der Top-Federgewichte aus Japan verpflichten konnte (wir berichteten), macht die UFC nicht halt und sichert sich auch die Dienste von Michihiro Omigawa für ihre neue Gewichtsklasse. Unsere Kollegen von MMAfighting.com berichten, dass der Japaner entweder bei UFC 126 im Februar oder bei UFC 128 im März gegen Chad Mendes in das Octagon steigen soll. Beide Kämpfer befinden sich in den Top 10 der GroundandPound-Rangliste; Omigawa ist auf Platz 5 gereiht, Mendes auf dem zehnten Rang.

Omigawa bestritt 2007 und 2008 schon jeweils einen Kampf für die UFC, musste damals jedoch im Leichtgewicht antreten und unterlag gegen Matt Wiman und Thiago Tavares. In der Zwischenzeit ist der Judoka zu den besten Kämpfern im Federgewicht aufgestiegen, wo er seine letzten fünf Kämpfe gewinnen konnte und dabei hervorragende Leistungen bot.