MMA Restliche Welt

Die Teilnehmer von The Ultimate Fighter 17

Die Teilnehmer von The Ultimate Fighter 17.

Die UFC gab heute bekannt, welche 28 Mittelgewichte ab dem 22. Januar im Rahmen von „The Ultimate Fighter 17“ um einen UFC-Vertrag kämpfen werden. Trainiert werden sie von UFC Halbschwergewichtschampion Jon Jones und seinem nächsten Herausforderer Chael Sonnen.

Zwei der bekanntesten Teilnehmer sind Nik Fekete und Kevin Casey. Fekete, ein „All-American“-Ringer in der Division I der NCAA,  verbesserte als Trainer und Trainingspartner die ringerischen Fähigkeiten von unter anderem Dan Henderson, Rashad Evans und Forrest Griffin; Casey erlangte in der Szene zweifelhafte Berühmtheit, als er sich, noch als Braungurt, selbst zum Schwarzgurt graduierte. Nachdem er sich dafür entschuldigte, bekam er aber von Kron und Rickson Gracie legitim den Schwarzgurt verliehen.

Für internationales Flair sorgen der Schwede Tor Troeng, eines von Europas besten Mittelgewichten, der Jamaikaner Uriah Hall, der Engländer Luke Barnatt, der in England lebende Südafrikaner Fraser Opie, der in Australien lebende Neuseeländer Dylan Andrews sowie Ryan Bigler aus Guam.

Über eines der 28 Mittelgewichte hatte UFC-Präsident Dana White neulich gesagt: „Das ganze Haus hat Angst vor diesem Typen. Alle haben sie Angst. Ich legte einen Kampf fest, und derjenige, der gegen ihn kämpfen sollte, hatte im Haus einen Nervenzusammenbruch. Dieser Typ versetzt alle in Angst und Schrecken. Es ist großartig.“

Wer das sein wird, erfahren wir ab dem 22. Januar.

Die 28 Teilnehmer in der Übersicht:

Dylan Andrews (16-4-1), 32 aus Gold Coast, Australien
Kito Andrews (9-2), 34 aus Sacramento, Kalifornien
Luke Barnatt (5-0), 24 aus Cambridge, England
Leo Bercier (7-2), 31 aus Great Falls, Montana
Ryan Bigler (9-3), 28 aus Yona, Guam
Kevin Casey (5-2) aus Hawthorne, Kalifornien
Adam Cella (4-0), 27 aus Fenton, Missouri
Zach Cummings (15-3), 28 aus Kansas City, Missouri
Andy Enz (6-1), 21 aus Anchorage, Alaska
Nik Fekete (5-1), 32 aus Las Vegas, Nevada
Kelvin Gastelum (5-0), 20 aus Yuma, Arizona
Uriah Hall (7-2), 28 aus New York City, New York
Collin Hart (4-1-1), 23 aus Santa Rosa, Kalifornien
Clint Hester (7-3), 25 aus Atlanta, Georgia
Jake Heun (3-2), 25 aus Salt Lake City, Utah
Mike Jasper (6-0), 29 aus Camarillo, Kalifornien
Nicholas Kohring (3-0), 22 aus Valley Springs, Kalifornien
Robert „Bubba“ McDaniel (20-6), 29 aus Albuquerque, New Mexico
Fraser Opie (10-5), 29 aus Milton Keynes, England
Mike Persons (3-0), 28 aus Manteca, Kalifornien
Jimmy Quinlan (3-0), 26 aus Metheun, Massachussetts
Scott Rosa (4-1), 26 aus Sparks, Nevada
Joshua Samman (9-2), 24 aus Tallahassee, Florida
Gilbert Smith Jr. (5-1) aus Colorado Springs, Colorado
Eldon Sproat (3-1), 27 aus Molokai, Hawaii
Tor Troeng (15-4-1), 29 aus Umea, Schweden
Eric Wahlin (5-1), 29, Taylorsville, Utah
Timothy Williams (7-1), 26, Millville, New Jersey