MMA Restliche Welt

Die Gehälter von UFC 118

Poster via Zuffa LLC

Die Massachusetts State Athletic Comission (MSAC) gab am Donnerstagabend die offiziellen Gehälter der Kämpfer bekannt, die bei UFC 118 am 28. August im Octagon standen. Insgesamt investierte Zuffa bzw. die Ultimate Fighting Championships 1.428.000 US-Dollar in die Gehälter der Kämpfe. Dabei steckte James Toney, trotz seiner schnellen Niederlage, ganze 500.000 US Dollar ein.

Hauptkämpfe:
Frankie Edgar: $96,000 (inkl. $48,000 Siegprämie) bes. B.J. Penn: $150,000
Randy Couture: $250,000 (keine Siegprämie) bes. James Toney: $500,000
Demian Maia: $68,000 (inkl. $34,000 Siegprämie) bes. Mario Miranda: $8,000
Gray Maynard: $46,000 (inkl. $23,000 Siegprämie) bes. Kenny Florian: $65,000
Nate Diaz: $60,000 (inkl. $30,000 Siegprämie) bes. Marcus Davis: $31,000

Vorkämpfe:
Joe Lauzon: $24,000 (inkl. $12,000 Siegprämie) bes. Gabe Ruediger: $8,000
Nik Lentz: $22,000 (inkl. $11,000 Siegprämie) bes. Andre Winner: $10,000
Dan Miller: $30,000 (inkl. $15,000 Siegprämie) bes. John Salter: $8,000
Greg Soto: $12,000 (inkl. $6,000 Siegprämie) bes. Nick Osipczak: $10,000
Mike Pierce: $24,000 (inkl. $12,000 Siegprämie) bes. Amilcar Alves: $6,000

Gesamtgage: $1,428,000