MMA Restliche Welt

Die Ergebnisse von Bellator 36

Poster via www.bellator.com

Bellator 36 fand am vergangenen Wochenende im Shreveport Municipal Auditorium in Louisiana statt und wurde live auf MTV2 übertragen.

Im Hauptkampf des Abends konnte sich Patricky Freire (7-1) gegen den favorisierten MMA-Veteranen Rob McCullough (19-6) durchsetzen. Der Bodenkämpfer Freire überraschte McCullough mit gutem Boxen und brachte diesen schnell zu Boden, wo McCullough sich gegen Rear Naked- und Triangle Chokes verteidigen musste. McCullough, der Muay-Thai-Spezialist, konnte in der zweiten Runde seine Reichweite finden und Freire im Stehen kontrollieren, doch in der letzten und alles entscheidenden Runde wurde McCullough von einer harten Rechten getroffen und ging zu Boden. Nach einigen harten Schlägen auf der Matte ging der Ringrichter dazwischen, um McCullough vor weiterem Schaden zu bewahren. Patricky Freire besiegte Rob McCullough via TKO.

Im Co-Hauptkampf konnte Toby Imada (28-15) gegen Josh Shockley (6-0) bereits in der ersten Runde durchsetzen. Nachdem Schockley im Stehen einige Treffer setzen konnte, geriet er in eine Armbar, aus der er sich mit einem Slam befreien wollte. Als er Imada hochstemmte und auf den Boden krachen ließ, schien der im Hebel gefangene Ellenbogen durchgebrochen zu sein, denn Shockley schrie schmerzverzerrt auf, woraufhin der Kampf beendet wurde.

Alle weiteren Ergebnisse in der Übersicht:

Bellator 36
12. März 2011
Shreveport Municipal Auditorium in Louisiana


Hauptkämpfe
Patricky Freire bes. Rob McCullough via TKO nach 3:11 in Rd. 3
Toby Imada bes. Josh Shockley via TKO nach 1:19 in Rd. 1
Lloyd Woodard bes. Carey Vanier via TKO nach 0:46 in Rd. 2
Michael Chandler bes. Marcin Held via Arm Triangle Choke nach 3:56 in Rd. 1

Vorkämpfe
Chad Leonhardt bes. Kelly Leo via TKO in der Rundenpause nach Rd. 2
Kevin Aguilar bes. Matt Hunt via TKO nach 3:02 in Rd. 1
Booker Arthur  bes. Javon Duhon via Aufgabe nach 2:31 in Rd. 2