MMA Restliche Welt

Diaz vs. Condit II bestätigt

Bereit für Teil II? (Foto: mmaconvert.com)

Was vor einigen Tagen nur Spekulation war, wurde soeben von unseren Kollegen von Mixedmartialarts.com bestätigt. Carlos Condit wird sich einem Rückkampf gegen Nick Diaz stellen.

Condit bestätigte diese Entscheidung verbal. „Ja, ich akzeptiere diesen Rückkampf. Ich werde am Donnerstag in Las Vegas sein und diesbezüglich den UFC-Vertrag unterzeichnen.“ Der Interimstitel wird dabei erneut auf dem Spiel stehen.

Am vergangenen Samstag standen sich beide Athleten im Octagon gegenüber und lieferten sich bei UFC 143 ein spannendes Duell über fünf Runden. Die Punktrichter werteten den Kampf 48-47, 49-46 und 49-46 für Condit.

„Ich werde diese Niederlage nicht akzeptieren“, sagte Diaz sichtlich unzufrieden im Interview nach dem Kampf. „Ich habe ihn die ganze Zeit zurückgedrängt und auch auf den Boden gebracht. Er war nonstop im Rückwärtsgang. Wenn man jetzt so Kämpfe gewinnt, dann brauche ich diese Sch***e nicht mehr. Ich höre auf.“

Diaz stand nicht allein, denn viele Fans und Experten kritisierten diese Punktentscheidung aufs Äußerste. Selten gab es so viel Kritik nach einer Punktentscheidung, was Dana White offensichtlich dazu brachte, einen Rückkampf auf die Beine zu stellen.