MMA Restliche Welt

Der Schwergewichtstitelkampf kann steigen

Junior Dos Santos (l.) und Cain Velasquez im Blickduell. (Foto: Zuffa LLC)

Beim gestrigen Wiegen für UFC 155 stiegen alle Sportler mit dem geforderten Gewicht auf die Waage. UFC Schwergewichtschampion Junior Dos Santos wog mit 108,4 Kilogramm ein, der Herausforderer Cain Velasquez brachte gerade einmal 500 Gramm mehr auf die Waage. Im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im vergangenen Jahr geht Velasquez also knapp fünf Kilogramm leichter in den Kampf.

„Der Kampf bedeutet mir alles“, so Dos Santos nach dem Wiegen im Interview mit Joe Rogan. „Velasquez ist ein klasse Gegner. Ich weiß, dass ihr Knock-outs liebt, also werdet ihr morgen einen sehen.“

Auch die beiden Männer im Co-Hauptkampf des Abends,Joe Lauzon und Jim Miller, blieben mit je 70,8 Kilogramm exakt im Gewichtslimit für das Leichtgewicht.

Die Ergebnisse der Waage im Überblick (in Kilogramm):

Hauptprogramm
Junior dos Santos (108,4) vs. Cain Velasquez (108,9)
Joe Lauzon (70,8) vs. Jim Miller (70,8)
Tim Boetsch (84,4) vs. Costa Philippou (84,4)
Yushin Okami (83,5) vs. Alan Belcher (84,4)
Chris Leben (83,9) vs. Derek Brunson (83,9)

Vorprogramm
Brad Pickett (61,7) vs. Eddie Wineland (61,2)
Erik Perez (61,7) vs. Byron Bloodworth (61,7)
Melvin Guillard (70,3) vs. Jamie Varner (70,3)
Michael Johnson (69,9) vs. Miles Jury (70,3)
Phil De Fries (111,1) vs. Todd Duffee (112,9)
Leonard Garcia (66,2) vs. Max Holloway (65,8)
Chris Cariaso (56,7) vs. John Moraga (57,2)