MMA Restliche Welt

Der Profitipp: Lesnar vs. Velasquez

Titelträger Brock Lesnar (li.) und Herausforderer Cain Velasquez (re.) Foto: © Josh Hedges/Zuffa LLC

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wird im kalifornischen Anaheim der UFC-Schwergewichtstitel zwischen Brock Lesnar und Cain Velasquez ausgefochten. Die Meinungen über den Sieger dieser Schlacht im Schwergewicht könnten nicht weiter auseinander auseinandergehen. Grund genug für uns einmal bei Deutschlands MMA-Profis nachzufragen, wie die Begegnung ihrer Meinung nach verlaufen wird.

Janosch Stefan: Ich denke nach dem letzten Kampf zwischen Lesnar gegen Carwin hat man sehen können, daß Brock zu schlagen ist und kurz vor der Niederlage war. Wenn Velasquez es schafft, ein paar gute Treffer zu setzen und dadurch Lesnar sein Selbstvertauen zu nehmen, kann er ihn besiegen. Konditionell halte ich ihn für stärker als Lesnar und Carwin.

Ruben Crawford: Ich denke Cain gewinnt in der zweiten Runde durch technischen KO mit einem guten Schlag im Stand und dann Ground and Pound als Finish, nachdem er in der ersten Runde ein paar Mal runtergenommen wird.

Malte Janssen: Brock Lesnar hat definitv den Kraft- und Gewichtsvorteil auf seiner Seite, das war es aber auch schon. Im Standup sah er in seinem letzten Kampf gegen Shane Carwin alles andere als sicher aus, weder in der Offensive noch in der Defensive. Cain Velasquez hingegen bringt starke Takedowns, recht gutes, vielseitiges Standup und mit Sicherheit die bessere Kondition mit. Und dass er den einen oder anderen Volltreffer runterschlucken und trotzdem nach vorne maschieren kann, hat Cain gegen Cheick Kongo eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ich denke Cain wird den Kampf am Ende der zweiten Runde gegen einen sehr erschöpften Lesnar mit KO/TKO beenden. Für eine Submission fehlt es Cain Velasquez wahrscheinlich noch an dem nötigen Grappling-Know-how.

Fatih Balci: Brock Lesnar ist zwar körperlich extrem stark, aber wie ich finde genau so extrem überbewertet. Beide Kämpfer können allerdings nicht wirklich viel Erfahrung vorweisen, trotzdem ist Cain ihm technisch in allen Bereichen überlegen. Technik schlägt Kraft, deshalb wird Cain in der dritten Runde via TKO gewinnen, ohne viel abbekommen zu haben.

Sven Wegscheider: Mein Tipp ist Lesnar durch Aufgabe in Runde zwei. Velasquez hat meiner Meinung nach zwar ein besseres Striking als Lesnar, aber ich denke das Pulver ist in der zweiten Runde verschossen. Dann wird Lesnar, dank seinem stark verbesserten Brazilian Jiu-Jitsu, den Kampf per Submission für sich entscheiden.

Jesse-Björn Buckler: Ich kann Brock, das Redneck-Monster mit den hässlichen Tattoos, einfach nicht leiden! Ich freue mich daher auf das Wochenende! Cain Velasquez wird es schaffen, die Takedowns und den Clinch vom Brocken zu neutralisieren. Wenn Lesnar dann die Luft ausgeht, wird Velasquez das ausnutzen können. Er gewinnt durch TKO in Runde vier!

Johannes Wieth: Cain gewinnt durch technischen KO in der ersten Runde, nachdem er Brock durch einen Faustschlag zu Boden zwingt und mit Ground and Pound nachsetzt.

Sascha Meuthen: Ich denke, daß Brock und Cain sich in der ersten Runde auf Distanz halten werden. In der zweiten Runde wird es dann ruckeliger, wobei Brock durch seine Ringerqualitäten die Oberhand behalten wird. Enden wird das Ganze durch Ground and Pound von Brock Lesnar.

Martin Zawada: Beide haben Nehmerqualitäten und sind Super-Ringer. Valesquez ist der bessere Kickboxer, Lesnar ist dafür kräftiger als Cain. Ich glaube es kommt auf die Ausdauer an und da wird Cain im Vorteil sein. Mein Tipp: Valesquez gewinnt durch technischen KO in Runde fünf.

Benjamin Russ: Kurzes Abtasten im Stand, dann wird's heftiger. Takedown Lesnar, kurzes Ground and Pound, dann Rundenende. Zweite Runde kriegt Lesnar Velasquez nicht mehr so leicht runter, fängt sich schwere Treffer ein und macht dann ein Nickerchen.

Christian Eckerlin: Ich sehe einen Sieg für Lesnar. Cain wird versuchen lang zu Boxen, was ihm auch die erste Runde gelingt. Lesnar wird in der zweiten Runde dann den Takedown bekommen und wird ihm mit Schlägen am Boden zusetzen, bis der Ringrichter den Kampf beendet.

Frank Stäblein: Ich hoffe Velasquez gewinnt, er ist der bessere Ringer und sein Groundgame hat sich auch erheblich verbessert. Außerdem glaube ich, daß er über die bessere Ausdauer verfügt. Allerdings hat Lesnar eine gigantische Kraft! Fazit: Es wird eng, aber ich tippe auf Cain Velasquez, wenn er die erste Runde übersteht.

Cengiz Dana: Ich tippe, daß Lesnar am Anfang passiv sein wird und Velasquez Druck macht. Cain wird im Stand aggressiv sein und zur Überraschung aller wird er den Lesnar mit einem Takedown runterholen, bischen Ground and Pound, dann wird die erste Runde zu Ende sein. In Runde zwei selbes Spiel wie in Runde eins, nur daß Cain das Tempo ein wenig rausnimmt. Dann wird Lesnar ihn mit einnem Lucky Punch anklingeln, sofort Druck machen und den Kampf auf den Boden verlagern. Hartes GnP wird Cain etwas das Gesicht entstellen, doch er wird die Runde überstehen. In Runde drei schließlich ist Lesnar platt von der Runde davor. Cain kann schöne Treffen landen, einer davon wird den Lesnar zu Boden bringen, kurzes Ground and Pound hinterher und dann wird der Referee abbrechen.

Andreas Birgels: Für mich ist es schwer zu sagen, wer den Kampf gewinnen oder dominieren wird. Wenn Cain die Takedowns von Lesnar verhindern und ihn auf Distanz halten kann, wird er Lesnar im Stand dominieren. Wenn es Lesnar gelingt Takedowns zu holen, glaube ich nicht, daß Cain gegen die Power von Lesnar ankommt. Da Cain aber eine sehr gute Takedown-Defense hat, glaube ich, daß er Lesnar ausknockt oder den technischen KO holt.

Andre Balschmieter: Ich denke Lesnar wird den Kampf schnell auf den Boden verlagern und seinen Gewichtsvorteil nutzen. Mein Tipp: Sieg Lesnar Runde eins oder zwei durch Submission.

Yasin Mengüllüoglu: Ich denke, der Kampf wird hart. Brock ist ein sehr starker Typ mit sehr viel Wille, Kraft, Selbstvertrauen und Ausdauer, aber um Cain auszuknocken ist er zu langsam. Er wird ein paar Punkte machen. Cain ist sehr hungrig, hat sehr gutes Wrestling und Striking. Ich denke, daß das der entscheidende Punkt ist. Er wird Brock mit seiner Schnelligkeit und seinem Hunger am Ende dominieren und gewinnen.

Andreas Kraniotakes: Velasquez wird mit schnellen Box-Kombos den Kampf beginnen und den Takedown von Lesnar zu verhindern versuchen. Nachdem Lesnar frustriert ist von den Schlägen die ihn immer wieder treffen und der Tatsache, daß er Cain nicht zu Boden bringen kann, wird ihm Ende der dritten Runde die Luft ausgehen und Velasquez kann dann entweder den Sack zumachen oder einen Punktsieg einfahren. Lesnars einzige Chancen wären ein "Lucky Punch" oder der Takedown. Mein Tipp: Cain siegt durch technischen KO in Runde drei.

Martin Vath: Trotzdem ich ein großer Fan von Cain bin, denke ich, daß Lesnar mit seinem Gewichtsvorteil in der zweiten Runde mit GnP den Sack zumachen kann.

Kevin Narr: Ich denke, Velasquz ist Lesnar boxerisch überlegen. Lesnar wird daraufhin ab Runde zwei vesuchen, Velasquez auf den Boden zu befördern, schafft dies jedoch nicht. In Runde drei wird Velasquez Lesnar anknocken und auf dem Boden den TKO-Sieg einfahren.

Peter Sobotta: Brock gewinnt durch TKO in Runde 2.

Pascal Krauss: Es ist sehr schwer, diesen kampf vorherzusagen. Wird sich Brocks unglaublich Kraft und Masse, oder Velasquez' Speed und extrem gute Ausdauer durchsetzen? Ich glaube, daß Lesnar die ersten zwei Runden dominieren wird, es aber nicht schafft Velasquez runter zu nehmen und unten zu halten oder zu finalisieren. Runde drei dreht Velasquez, der immer noch frisch wie ein Jungbrunnen ist, das Ding und besiegt Lesnar durch technischen KO. Viva Mexiko!

Franco de Leonardis: Dieser Kampf wird eine spannende Angelegenheit! Der ehrgeizige Brock Lesnar kann sich wiedermal vor der MMA-Welt beweisen und wiederholt seinen Titel verteidigen. Der motivierte Cain Velasquez hingegen trägt den Traum in sich, als erster Mexikaner UFC-Champon zu werden. Ich glaube diesen Traum wird sich Velasquez von Brock nicht nehmen lassen.

Igor Montes: Sehr schwierige Geschichte, da es sich bei Beiden um sehr ähnliche, sehr starke und vielseitige Kämpfer handelt. Beide sind Ringer und haben teilweise Ähnlichkeiten im Stil. Ich denke dass Brock Lesnar Kraftvorteile hat, was aber nichts heissen muss gegen Cain Velasques, siehe sein Kampf gegen Cheick Kongo. Ich bin mir nicht sicher, wer von Beiden die besseren Submissions hat. Da Brock den letzten Kampf durch Aufgabe gewonnen hat, denke ich, daß er diesen Vorteil haben könnte. Sicher ist letzten Endes nur, daß die Schwarten ordentlich krachen werden! Persönlich denke ich, daß Velasquez über geteilten oder Mehrheitsentscheid der Punktrichter gewinnen wird. Ich denke er hat den grösseren Willen.

Ulas Aslan: Gönnen würde ich den Sieg eher Velasquez, woduch ich allerdings auch etwas voreingenommen sein könnte. Er ist für mich der komplettere Kämpfer, der sich auch in Brocks Parade- und einziger Disziplin, dem Ringen, nicht verstecken muss. Entweder er schlägt Brock tatsächlich K.O., oder wird auf Grund seiner Agilität nicht ausreichend kontrollierbar für Brock sein und durch TKO in der zweiten Hälfte des Kampfes gewinnen.

Profis, die Lesnar vorne sehen: 6

Profis, die Velasquez vorne sehen: 18