MMA Restliche Welt

Der nächste Kampf: Takeya Mizugaki

Takeya Mizugaki (Foto via Sherdog.com)

Takeya Mizugaki trifft am Wochenende im Rahmen von UFC 135 auf den ehemaligen WEC-Champion Cole Escovedo. Nach einem Sieg im März und einer Niederlage im Juli ist der Japaner gefordert, um ein positive Bilanz in diesem Jahr ziehen zu können und damit seinen Verbleib in der UFC zu sichern. Dieses Ziel hat er gegenüber GroundandPound.de verdeutlicht. „Ich will in der UFC bleiben so lange es geht und will weiter in der UFC kämpfen“, erklärte er uns.

Über seinen Gegner hat sich das Bantamgewicht bereits ausgehend informiert. „Er ist auch ein aggressiver Kämpfer, also erwarte ich einen intensiven Kampf und will auch, dass er intensiv wird.“ Dass ihm vor allem die Größe des Amerikaners Probleme machen könnte, ist Mizugaki dabei durchaus bewusst. „Er ist groß und hat einen Reichweitenvorteil, also muss ich da vorsichtig sein.“

Die Vorbereitungen für den Kampf finden dabei in seinem Heimatland statt, wo er mit bekannten japanischen Größen wie seinem UFC-Kollegen Michihiro Omigawa oder DREAM GP-Sieger Hideo Tokoro trainiert. „[Meine] Trainingspartner für den Kampf sind Shuichirou Katsumura, Shinichi Kojima, Michihiro Omigawa, Lion Takeshi [Inoue] und Hideo Tokoro.“ Auch das Training soll dabei nach Plan laufen. „Mein Training verläuft gut. Nichts Ungewöhnliches. “