MMA Restliche Welt

Der Kampf des Jahrhunderts?

Traumkampf: Silva vs. GSP. (Foto via www.mmalinkage.com)

Es könnte der größte Kampf in der Geschichte der UFC werden und alle Rekorde brechen: Anderson Silva gegen Georges St. Pierre. "Jeder fragt mich nach diesem Kampf, jeder wünscht ihn sich. Ich werde wohl nicht drumherum kommen", so UFC-Präsident Dana White. Die meisten Fans fordern seit langem diesen Kampf. Das Aufeinandertreffen der zwei besten UFC-Kämpfer der letzten Jahre. Wer wird der Gewichtsklassen übergreifende beste Kämpfer, besonders jetzt, da Fedor gefallen ist?

Silvas Manager, Ed Soares, bestätigte, dass Silva Interesse an diesem Kampf habe, während wir bereits über GSPs Ambitionen berichteteten. Die größte Frage, um dieses Aufeinandertreffen zu gewährleisten, ist jedoch die Gewichtsklasse. Wo treffen beide Champions aufeinander und was schadet dem Einen weniger als dem Anderen? Silva regiert die Mittelgwichtsdivision, während St. Pierre das Weltergewicht dominiert.

"Um beide Kämpfer zu schützen, ist es sinnvoll, einen Kampf im Catchweight (Zwischengewicht) zu machen", so Soares. "Anderson wird wahrscheinlich nicht auf 170 Pfund heruntergehen können, was Weltergewicht wäre, sondern Georges sollte etwas hochgehen, in Richtung 185 Pfund." Silva fing bei Shooto mit 167 Pfund an, ging mit 175 Pfund über die "Rumble On The Rock"-Promotion und mit 185 Pfund, was sein natürliches Gewicht ist, in die UFC. Dort kämpfte er auch in der 205-Pfund-Klasse, in der er James Irivin und Forrest Griffin besiegte.

"Ich weiß nicht, ob es möglich wäre. Wahrscheinlich doch, wenn beide Kämpfer jeweils in die Gewichtsklasse des Anderen kommen könnten. Damit könnten wir einen Champion haben, der beide Gürtel gleichzeitig trägt", sagte White. Ob und wann dieser Kampf stattfinden wird, liegt noch in den Sternen. Zur Zeit sind beide Champions mit ihren derzeitigen Kontrahenten beschäftigt. Auf Silva wartet Chael Sonnen im August und GSP trifft nach TUF 12 auf Josh Koscheck, voraussichtlich im Dezember. Sollten beide Favoriten gewinnen, könnte es vielleicht endlich zum größten Kampf der UFC-Geschichte kommen.