MMA Restliche Welt

Der Jungle Fight Champion kommt zur UFC

John Lineker wird seine Fäuste in der UFC fliegen lassen. (Foto: jornaldelondrina.com.br)

Vor wenigen Tagen teilte die UFC mit, dass im nächsten Jahr eine neue Gewichtsklasse eingeführt werden soll, in der Athleten bis 56 Kilogramm teilnehmen werden: das Fliegengewicht. Ein dazugehöriger Champion wird durch ein Vier-Mann-Turnier bestimmt.

Um die Talentdichte zu erhöhen folgt nun weitere Verstärkung, denn der derzeitige Jungle Fight-Bantamgewichtschampion, John "Mão de Pedra" Lineker (19-5), hat soeben einen Vertrag mit der UFC unterschrieben. Das Ausnahmetalent wird im nächsten Jahr sein Debüt im Fliegengewicht der UFC geben, was gleichzeitig auch sein US-Debüt sein wird.

Der Jungle Fight-Titelträger hat derzeit eine imposante Kampfbilanz aufzuweisen, denn der schlagkräftige Brasilianer kam seit 2009 nicht mehr von der Siegerstraße ab und sammelte 13 Siege in Folge. Den Großteil seiner Erfolge konnte der 21-Jährige durch (T)KO erzwingen.

Lineker gilt als Schläger mit stählernem Kinn und eisernen Fäusten, der keinem Standkampf aus dem Weg geht. Jungle Fight ist eine der größten MMA-Veranstaltungsserien Brasiliens.