MMA Restliche Welt

Der „Hellboy“ ist zurück

Joachim Hansen in Action

Der norwegische PRIDE- und DREAM- Veteran Joachim Hansen wird im April sein Comeback geben. Der Nordeuropäer stand zuletzt im September 2011 im Ring, wo er bei DREAM 17 gegen Tatsuya Kawajiri unterlag. Bei Road FC 11 am 13. April wird Hansen zurückkehren und auf den Koreaner Doo Won Seo treffen.

Hansen begann seine Karriere in Finnland, wechselte aber früh nach Japan, wo sein Aufstieg begann. Im Jahr 2003 gewann er dort den Shooto-Weltergewichtstitel von Takanori Gomi. Später wechselte er zu PRIDE und sorgte dort für spektakuläre Kämpfe. Nachdem Untergang von PRIDE landete Hansen bei DREAM, wo er mit einem Turniersieg im Leichtgewicht seinen zweiten Titel erringen konnte.

Mit Doo Won Seo trifft Hansen auf einen erfahrenen Gegner, der seine letzten sechs Kämpfe gewinnen konnte.