MMA Restliche Welt

Der Hellboy bleibt DREAM treu

Joachim "Hellboy" Hansen (Foto via Fight2Live.net)

Der frühere DREAM Leichtgewichts- und 2008 Leichtgewichts-Grand Prix-Champion Joachim "Hellboy" Hansen (22-10-1) hat bei der japanischen MMA-Organisation DREAM einen Vertrag über vier weitere Kämpfe unterschrieben. Der 32-jährige Norweger wird am 24. September 2011, im ersten Kampf des neuen Kontrakts, bei DREAM.17 auf den Japaner Tatsuya Kawajiri (28-7-2) treffen.

„Das wird ein harter Kampf", so Hansen. "Ich hoffe, dass es auch eine spannende Begegnung für die Zuschauer wird. Ich wünsche mir, dass ihr alle einschaltet und den japanischen MMA-Sport unterstützt!"

Hansen wird sich auf diesen Kampf nach eigener Aussage bei Team Tsunami, einem der renommiertesten Grappling-Teams Englands vorbereiten.

DREAM gab zudem bekannt, dass der entsprechende September-Event erstmalig seit der verheerenden Erdbeben-Katastrophe in Japan in der Saitama Super Arena in Tokio stattfinden wird, dem Ort, der für viele Fans und Kämpfer das Zuhause des japanischen MMA-Sports ist.

„Wir sind stolz darauf den Vertag mit einem Top-Fighter wie Joachim Hansen verlängert zu haben“, erklärten die Geschäftsführer von DREAM. „Hansen hat stets gute Leistungen im Ring gezeigt und wird unsere Organisation mit qualitativen Kämpfen auch weiterhin verstärken.“

Bei dem Duell zwischen Hansen und Kawajiri handelt es sich um einen Rückkampf, denn die beiden Veteranen trafen bereits 2006 aufeinander. Damals ging es um den Shooto Weltergewichtstitel, den der inzwischen 33-jährige Japaner zu diesem Zeitpunkt hielt. Hansen wurde nach nur acht Sekunden aufgrund eines Kicks unterhalb der Gürtellinie disqualifiziert. Der Rückkampf wird Kawajiris Debüt im Federgewicht.