MMA Restliche Welt

David Heath verklagt Shine Fights

David Heath ist unzufrieden (Foto via www.fiveknuckles.com)

Shine Fights hat derzeit viele Dinge außerhalb des Rings zu klären. Shine Fights 3 "World Collide" wurde abgebrochen, nachdem Boxpromoter Don King Druck machte. Die Kämpfer wurden nicht bezahlt, was zu großem Unmut führte. Der aktuelle "Shine Fights"-Event, welcher gestern stattgefunden hat, wurde aufgrund von neuen Problemen aus Virginia nach Oklahoma bewegt (wir berichteten).

Doch damit nicht genug, denn nun rollt eine Klagewelle an. David Heath verklagt Shine Fights, nachdem er für Travis Galbraith im Hauptkampf bei "World Collide" gegen Murilo "Ninja" Rua antreten sollte. Er werde nächste Woche eine Klage gegen die Promotion einzureichen, heißt es. Heath befindet sich derzeit in Kanada, wo er sich für seinen Auftritt bei Maximum Fighting Championship am Freitag bereithält.

Doch neben Heath beschwerten sich auch weitere Kämpfer über den fehlenden Lohn, was zu weiteren Klagen führen könnte. "Shine Fights"-Geschäftsführer Jason Chambers ist derzeit damit beschäftigt, das Debakel zu schlichten. Ob es ihm gelingt und wie es mit Shine Fights weitergeht, erfahren wir in den nächsten Wochen.